Foto: Shutterstock.com

Kornkissen erwärmen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Mittlerweile bieten viele Drogeriemärkte Körnerkissen zu moderaten Preisen an.

Sie haben sich ein Kornkissen zugelegt oder spielen mit dem Gedanken, sich in nächster Zeit ein Kornkissen zu kaufen? Sie leiden häufig unter Verspannungen, oder chronischen Schmerzen? Wenn Sie diese gestellten Fragen mit "Ja" beantworten, dann ist dieser Text genau das Richtige für Sie. Der Text informiert Sie über Aspekte rund um Kornkissen, wie beispielsweise eine Anleitung zum Erwärmen.

  • Mittlerweile bieten viele Drogeriemärkte Körnerkissen zu moderaten Preisen an. 
  • Es gibt sie mit unterschiedlichen Füllungen, welche eine positive Wirkung auf das Wohlbefinden haben können.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Kornkissen erwärmen können.

  1. Die eine Möglichkeit besteht darin, dass man das Kornkissen im Ofen erwärmt. Hierbei ist es wichtig darauf zu achten, dass man das Kornkissen nicht zulange erwärmt.
  2. Zudem muss beachtet werden, dass die Temeperatur des Ofens nicht zu hoch eingestellt werden darf.
  3. Sie sollten immer in dem Raum bleiben, wenn Sie das Kornkissen erwärmen, da ansonsten Brandgefahr bestehen kann.
  4. Am besten sollten Sie sich immer noch die Gebrauchsanweisung ansehen und beachten.
  5. Die andere Möglichkeit ein Kornkissen zu erwärmen, besteht darin, dass Kornkissen in die Mikrowelle zu legen.
  6. Diese Methode ist die ungefährlichere und auch praktischere Möglichkeit.
  7. Meist reichen wenige Minuten, um das Kornkissen auf die gewünschte Temperatur zu erhitzen.
  8. Die optimale Temperatur entspricht etwa 75 Grad Celsius.
  9. Studien haben ergeben, dass Wärme häufig die gleiche Wirkung wie Schmerzmittel hat.
  10. Somit können Sie Kornkissen wunderbar bei Regelschmerzen und anderen Beschwerden nutzen, z.B. wenn Sie unter Rückenschmerzen leiden, sind Kornkissen eine gute Möglichkeit, um die Schmerzen zu lindern.

Kommentare