Foto: Shutterstock.com

Lebensmittelunverträglichkeit austesten lassen? - Wie geht man vor?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:12
Bei einer Lebensmittelunverträglichkeit reagiert der Körper auf gewisse Lebensmittel mit...

Bei einer Lebensmittelunverträglichkeit reagiert der Körper auf gewisse Lebensmittel mit einer Abwehrreaktion, unter anderem mit Allergien oder Hautrötungen. Um sich vor solch einer möglichen Reaktion testen zu lassen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier erfährst du, wo du dich testen lassen kannst und wie solche Tests ablaufen.

  • Allergietests werden bei einem Hausarzt durchgeführt.
  • Es besteht auch die Möglichkeit sich bei einem anderen Arzt Blut abnehmen zu lassen, welchen daraufhin geprüft wird.

Wissenswertes

  • Kassenpatienten wird der Prick test kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Solch ein Test wird jedoch nur gemacht, wenn es einen Grund gibt, wie bereits selber festgetsellte Unverträglichkeit oder eine bereits bestehende Lebesmittelallergie in der Familie.
  • Alle anderen Tests müssen selbst bezahlt werden.

So testet man sich auf eine Lebensmittelunverträglichkeit

Prick Test

  • Bei einem Prick Test (zu Deutsch: Piks Test) werden einem auf die Unterarme zunächst mit einem hautverträglichen Edding Punkte gekennzeichnet.
  • Diese Punkte stehen für die verschiedenen zu testenden Lebensmitteln.
  • Über den Punkten gibt es 2 zusätzliche Punkte zur Kontrolle.
  • Bei einem Punkt bekommt man ein Mittel, auf welches der Körper garantiert allergisch reagiert und anhand dieser Reaktion lässt sich erkennen, ob der Körper und wie gegen die zu testenden Lebensmitteln reagiert.
  • Neben jeden der Punkte werden einem mit einer Pipette ein Tropfen von verschiedenen Lebensmittelextrakte draufgetan.
  • Danach wird mit einer Lanzette auf jedem Extrakt ein kleiner Piks gemacht, damit dieses in die Haut gelangt.
  • Nach einer Zeit von 20 Minuten zeigt sich eine Reaktion bzw. keine Reaktion.

RAST-Test

  • Dieser Test wird vor allem bei kleinen Kindern und Babys, sehr alten Menschen oder denen, mit einer Hautkrankheit gemacht.
  • Hierbei wird dem Patienten Blut abgenommen, welches im Labor weiter untersucht wird.
  • Fallen gewisse Antikörper für bestimmte Lebensmittel hoch aus, sieht es nach einer Unverträglichkeit aus.

Select 181 Test

  • Bei diesem Test können mit 1 Blutprobe über 200 verschiedene Lebensmittel geprüft werden.
  • Da bei diesem Test genau jedes Antigen mit Antikörpern und somit jedes Lebensmittel einzeln getestet wird, ist das Verfahren aufwendig und preisintensiv.
  • Dies ist zudem der umfangreichste und sicherste Test, um genaue Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu testen.
  • Nach einigen Tagen bekommt man bereits das Resultat.

Kommentare