Foto: Shutterstock.com

Magenschmerzen beseitigen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Magenschmerzen beseitigen mit natürlichen Mitteln

Viele Menschen leiden an Magenverstimmungen verschiedener Art. Zu unterscheiden gilt es hier grob zwischen sporadischer oder chronischer Magenverstimmung. Natürlich ist im letzteren Fall der Gang zum Arzt unerlässlich, doch gibt es auch eine Menge Tipps, welche das Leiden lindern oder sogar ausheilen, ohne, dass der Griff zur Tablette nötig ist. Benötigt werden zu diesem Zwecke vor allem kaltgepresstes Olivenöl, Kräutertee sowie der Wille, mehrere Tage auf reizwirkende Nahrungs- und Konsummittel zu verzichten. Wer Magenschmerzen beseitigen möchte, kann sich also der alternativen Heilmethoden bedienen.

Magenschmerzen beseitigen mit natürlichen Mitteln

Bauchweh mit Olivenöl behandeln:

  1. Wenn die Magenschleimhaut gereizt ist, kann es sehr wohltuend und wirksam sein, eine Kur mit Olivenöl anzuwenden.
  2. Wichtig ist, dass das Öl kaltgepresst ist und auf nüchternen Magen morgens eingenommen wird, so kann es sich schützend auf die Schleimhäute legen und diese beruhigen. Ein Esslöffel pur jeden Morgen eingenommen und der Magen hat Zeit zu regenerieren, nach etwa einer halben bis einer Stunde kann dann die erste Mahlzeit eingenommen werden.
  3. Auch der Genuss von Leinsamen wirkt beruhigend und ausheilend auf Magen und Magenschleimhäute. Leinsamen kann dem Joghurt, der Suppe oder auch dem Butterbrot hinzugefügt werden.


Kamille, Fenchel und Honig

  1. Wer Magenschmerzen beseitigen möchte, kann außerdem auf die bewährte Kräuterkunde vertrauen. Zu diesem Zwecke werden täglich etwa drei große Tassen grüner Tee getrunken, Kamille und Fenchel sind besonders hilfreich, doch beruhigt beinahe jeder grüne Tee den Magen.
  2. Ein Löffel Honig legt sich ebenfalls wieder schützend um die gereizten Schleimhäute des Magens und verfeinert zudem das Aroma. Bei einer Tee-Kur ist darauf zu achten, dass der Tee definitiv zehn bis fünfzehn Minuten durchzieht, erst so kann er seine positiven Wirkstoffe vollends entfalten
  3. Außerdem sollte der Tee Schlückchen-weise getrunken werden, so kann der Körper die Wirkstoffe optimal verwerten.


Magenschmerzen beseitigen alternativ

  1. Sicherlich ist die Schulmedizin in vielen Fällen unumgänglich, doch kann der Patient auch seine Magenschmerzen beseitigen, in dem alternative Heilmethoden angewendet werden, das hat die Menschheit immerhin seit Gedenken getan.
  2. Äußerst effektiv ist auch das sogenannte Abendfasten. Ab ca. 16 Uhr wird dem Magen dann Ruhe gegönnt und nichts mehr gegessen. So braucht der Magen nicht zu verdauen und arbeiten und kann sich wunderbar erholen.
  3. Tee und Wasser sind natürlich erlaubt. Auch wenn ein Hungergefühl eintritt, so ein Fastenabend empfiehlt sich durchaus, um Magenschmerzen beseitigen zu können. Je nach Heileffekt ein bis drei Abende durchziehen. Kaffee und Zigaretten sind an diesen Abenden natürlich zu meiden.

Kommentare