Foto: Shutterstock.com

Methoden gegen kalte Wintertage? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Draußen ist es bitterkalt. Die Schneeflocken tanzen und der eisige Wind fegt um die Häuser.

Draußen ist es bitterkalt. Die Schneeflocken tanzen und der eisige Wind fegt um die Häuser. "Bei diesem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür." So lautet ein altes Sprichwort. An kalten Wintertagen möchte nicht nur der Hund in der warmen Stube bleiben, sondern auch Frauchen oder Herrchen. 

Aber: "Sich regen bringt Segen." Frische Luft, Bewegung und vitaminreiche Kost sind gerade in dieser Jahreszeit besonders wichtig. Wer den Winter genießen kann, hat mehr vom Leben. Mit diesen Methoden gegen kalte Wintertage wirst Du Dein Wohlbefinden steigern und Freude in den Alltag bringen. 

  • Ein wichtiger Teil dieses kleinen Gundprogramms ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Frische Säfte, Obst und Gemüse stärken die Abwährkräfte. Gemeinsames Kochen mit Freunden macht Spaß und das Ausprobieren von neuen Rezepten bringt Abwechslung in den Küchenalltag.
  • Weitere Methoden gegen kalte Wintertage sind Bewegung und Atemübungen. Je nach Möglichkeit kannst Du Dich sportlich betätigen, denn Dein Körper braucht eine gewisse Belastung. Nach einem Spaziergang mit wettergerechter Kleidung wirst Du Dich fitter und frischer fühlen. 
  • Spieleabende mit der Familie bringen besonders viel Freude und gegen einen Tanzkurs in den eigenen vier Wänden ist auch nichts einzuwenden. Der Bewunderung von Freunden und Bekannten kannst Du Dir sicher sein, wenn Du eine flotte Sohle auf das Parkett legst.
  • Weitere Methoden gegen kalte Wintertage sind Verwöhnprogramme für Körper und Seele. Gönne Dir Massagen und stärke Deine Haut mit Wechselduschen. Das belebt die Haut und stärkt das Immunsystem. Deine Haut wird es Dir danken, denn warme Winterkleidung und Heizungsluft setzen ihr zu. 
  • Lass Dich fallen und im positiven Sinne gehen, denn Ausruhen und Entspannen sind wirkungsvolle Methoden gegen kalte Wintertage. Einfach mal nichts tun, kann so schön sein.

Kommentare