Foto: Shutterstock.com

Mittel gegen Genitalherpes - Was hilft um die Symptome zu lindern?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Genitalherpes ist eine sexuell übertragbare Infektionen.
Bei den meisten ist der Herpes relativ harmlos, dennoch gibt es auch eine stärkere, schmerzhafte Version. Wie du die Symptome selbstständig lindern kannst, erfährst du hier.

  • Obwohl Herpes an Mund ein anderer als der im Genitalbereich ist, kann durch Oralverkehr dennoch eine Übertragung stattfinden.
  • Durchfall ist einer der Nebenwirkungen bei übermäßiger Vitaminzufuhr.
  • Unabhängig der Erfolge der unten stehenden Tipps, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen.

  • Eis (Beutel)
  • Backpulver
  • Vitamin- und Zinktabletten
  • Teebaumöl

  1. Halte deinen Genitalbereich sauber und trocken und versuche bis zur Heilung keinen Geschlechtsverkehr auszuüben.
  2. Lege etwas Eis in einem Beutel auf die betroffene Stelle. Dies reduziert Schwellungen, Rötungen und lindert den Schmerz.
  3. Ein warmes Bad mit Backpulver ist zudem hilfreich bei Juckreiz.
  4. Vitamin- und Zinktablette helfen bei der Heilung.
  5. Um dein Immunsystem zu stärken, versuche viel zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.
  6. Tupfe mehrmals am Tag etwas Teebaumöl auf die Bläschen.
  7. Vermeide Lebensmittel, welche die Aminosäure Arginin beinhalten (z.B. Haferflocke, Nüsse, Thunfisch, Fleisch, Garnelen und Soja).

Kommentare