Foto: Shutterstock.com

Organspende - Wer eignet sich als Spender?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Einige Menschen fragen sich, ob jeder für die Organspende geeignet ist?

Leider ist in den letzten Wochen das Thema Organspende durch korrupte Ärzte etwas in Verruf geraden. Trotzdem sollten sich möglichst viele Menschen einen Ausweis zulegen, dass sie beim Ableben damit einverstanden sind, ihre Organe zu spenden. Einige Menschen fragen sich, ob jeder für die Organspende geeignet ist?

Diese Frage kann eindeutig mit JA beantwortet werden, denn die Ärzte entscheiden am Ende selbst, welche Organe als Spende infrage kommen. So wird beispielsweise das schwache Herz oder eine Fettleber bei keinem anderen Patienten eingepflanzt, sondern diese Organe werden entsorgt. Vielleicht sind bei den betroffenen Toden noch Nieren und die Lunge in Ordnung und können zur Transplantation freigegeben werden.

  1. Viele schwer kranke Patienten warten über Jahre auf ein Spenderorgan. Einige Menschen müssen an die Dialyse, weil die Nieren nicht mehr funktionieren, andere überbrücken die Zeit der bis zur Transplantation mit einem Kunstherz. Diese Art der Lebensverlängerung ist nur eine begrenzte Zeit möglich und wird kein Organ gefunden folgt unweigerlich der Tod.
  2. Damit der Körper das neue Organ nicht abstößt, müssen die Blutgruppen unbedingt stimmig sein. Wurde ein passendes Organ gefunden, muss alles sehr schnell gehen. 
  3. Der Empfänger wird sofort verständigt und das Organ ist schnellstens zum Zielort zu transportieren. Nach der Operation muss der Empfänger sein ganzes Leben Medikamente zu sich nehmen, welche verhindern sollen, dass es zu Abstoßungsreaktionen kommt. 
  4. Besonders bewundernswert ist eine junge Frau, welche ihr Kind bei einem Verkehrsunfall verloren hatte. Sie entschied sich trotz großer Trauer und in einer schweren Stunde die Entscheidung zu fällen, dem Kind dürfen die Ärzte die Organe entnehmen. 
  5. Vier anderen Kindern konnte dadurch das Leben gerettet werden und die junge Frau ist heute stolz, diese Entscheidung getroffen zu haben. Allerdings wird sie nie erfahren, welche Kinder diese Spenderorgane bekommen haben.
  6. Es können auch ältere Menschen, welche jenseits der 60 Jahre alt sind, noch ihr Herz spenden. Das Ausschlaggebende ist nicht das Alter der Menschen, sondern die Gesundheit des Herzens. 
  7. Die Chirurgen klagen, dass es viel zu wenige Spenderherzen gibt, deshalb werden auch ältere Herzen bei anderen Patienten eingepflanzt. Auf diesem Weg können einige das Bett auf der Intensivstation verlassen und noch einige Jahre ein würdiges Leben führen.

Kommentare