Foto: Shutterstock.com

Reiki Behandlung - Hilft das wirklich?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Reiki gehört zu den alternativen Heilmethoden, die es generell...

Reiki gehört zu den alternativen Heilmethoden, die es generell hierzulande ein wenig schwer haben, wirklich anerkannt zu werden. Ein Blick zu unseren Nachbarn in Großbritannien oder über den großen Teich, in die USA, zeigt aber, dass Reiki durchaus anerkannt sein kann und in vielen Kliniken ergänzend angewandt wird.

Reiki - die alternative Heilmethode:

  • Die Frage, ob Reiki wirklich hilft, zu beantworten, ist ganz einfach. Ja! 
  • Wie die Verfasserin dieses Artikels aus langjähriger Erfahrung mit dem "Reki-Geben" weiß, handelt es sich hier um eine zwar subtile, aber dennoch wirkungsvolle Methode. 
  • Das Gute am Reiki ist sein nicht-invasiver Charakter. Keine Tablette ist nötig, um Schmerzen oder Verspannungen zu kurieren, kein chirurgischer Eingriff ist nötig. 
  • Dennoch passiert etwas, das man Skeptikern auch gerne in Form von Kirloin Fotografien zeigen kann. 
  • Dort kann man gut erkennen, dass sich das Energiefeld vor und nach einer Behandlung deutlich verändert hat, mehr "Rot" für Wärme nach der Behandlung zu erkennen ist.
  • Was passiert bei einer Reiki Behandlung, und warum ist sie so wirkungsvoll? 
  • Generell kann man sagen, dass der Energiefluss angeregt wird. 
  • In der asiatischen Heilkunst geht man davon aus, dass das, was wir Krankheit nennen, eine Art Energiestau ist. 
  • Um einen solchen Stau aufzulösen, kann man sich mehrerer Methoden bedienen. 
  • Akupunktur mit feinen Nadeln oder Akupressur mit den Händen wäre zu nennen, aber auch eine feine Methode wie Reiki, bei der man nicht einmal den Körper des zu Behandelnden berühren muss, ist effizient. 
  • Beim Reiki wird über die Innenseite der Hände des Behandelnden (einem der "Chakren" = Energierad)Energie auf die Stelle geleitet, an der der zu Behandelnde Schmerzen verspürt. 
  • Ebenso schön ist eine Ganzkörperbehandlung, bei der Vorder- und Rückseite des Körpers behandelt wird und so eine völlige Entspannung und eine Neuverteilung der Energie in Richtung Harmonie erfolgt. 
  • Wer so eine Behandlung schon einmal erlebt hat, weiß, wie warm, wohltuend und friedlich sie ist. 
  • Aus eigener Erfahrung kann ich folgende Anwendungsgebiete nennen: Ohrenschmerzen, Migräne, allgemeine Erschöpfung, Nervosität, Rückenschmerzen. 
  • Du solltest einfach einmal eine Probebehandlung erleben, dann weißt du, wie gut Reiki tut!

Kommentare