Foto: Shutterstock.com

Schmerzen im Lendenwirbelbereich - Infos

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Schmerzen im Lendenwirbelbereich - Infos Immer mehr Menschen klagen über Schmerzen im Lendenwirbelbereich.
Heutzutage sind vor allem jüngere Menschen bereits von den Symptomen betroffen, welche nicht selten mit der zunehmenden einseitigen Belastung des Körpers zu tun haben. Oftmals wissen nur die wenigsten unter ihnen, wie solche Schmerzen entstehen und wie man ihnen entgegen wirken kann. Dieser Artikel soll darüber aufklären.

Infos und weiterführende Tipps

Die Entstehung des Schmerzes
Zu Beginn entstehen die Schmerzen vor allem dann, wenn der Körper für eine gewisse Zeit zu einseitig belastet wurde. Über einen längeren Zeitraum führen Probleme mit der Bandscheibe ebenfalls zu Schmerzen. Dies liegt daran, dass Beanspruchungen der Bandscheibe, z.B. durch häufiges Heben oder Stehen, zu einem Flüssigkeits- und Nährstoffmangel in der Bandscheibe führen und somit Verschleißerscheinungen, bereits in jungen Jahren, auftreten können. Bewegt man sich in diesem Zusammenhang zu wenig oder belastet seinen Körper falsch, treten Schmerzen im Lendenwirbelbereich auf.

Daneben ist auch eine schwache Rückenmuskulatur z.B. durch Übergewicht oder eine falsche Körperhaltung (oft ausgelöst durch Stress) eine der häufigsten Ursachen solcher Schmerzen. Die Wirbelsäule erhält so eine unnatürliche Form, wodurch die Bänder aneinander gepresst werden und dies die Nerven reizt.

So zeigt sich der Schmerz
Meist sitzt der Schmerz im unteren Bereich des Rückens, er erstreckt sich jedoch auch bis zu den Extremitäten und der Gesäßmuskulatur. Zudem kann es auch zu einem Taubheitsgefühl an den Glidern kommen. Auch häufige Verspannungen können oft als Vorstadium zum eigentlichen Schmerz angesehen werden.

Die wirkungsvollsten Mittel gegen den Schmerz
Sport, z.B. in Form von Schwimmen, Joggen, schnelles Gehen oder Yoga/Pilates führen in kürzester Zeit dazu, dass die Rückenmuskulatur gestärkt wird. Auch gezieltes Krafttraining für den Rücken (nur unter Anleitung eines Experten), tragen schnell zur Linderung der Schmerzen im Lendenwirbelbereich bei.
Besonders Frauen sollten darauf achten, keine Schuhe mit zu hohen Absätzen zu tragen, da diese die natürliche Haltung des Körpers negativ beeinflussen können.
Weiterhin sollte allgemein auf den richtigen Schlafkomfort, eine bequeme Matratze, eine perfekte Höhe des Kissens usw. geachtet werden.

Dem Schmerz vorbeugen
Besonders wenn länger am Schreibtisch gearbeitet wird ist darauf zu achten, dass man stets bequem, leicht nach hinten (nicht gerade) sitzt. Auch sind kleine 5 Minuten Pausen unerlässlich. Zwischendurch den Körper dehnen oder ein kurzer Spaziergang bewirkt wahre Wunder. Bei Verspannungen z.B. helfen warme Kompressen sowie warme Duschen oder ein Gang in die Sauna.
Wenn die Schmerzen über einen längeren Zeitraum andauern, sollte unbedingt ein Orthopäde aufgesucht werden.

Kommentare