Foto: Shutterstock.com

Schwindel bei Hitze? - Tipps zur Linderung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
Die Sommerhitze kann einem ganz schön zu schaffen machen. Was tun?

Die einen lieben es, wenn es draußen so richtig schön warm und sonnig ist. Andere hingegen würden sich dann am liebsten in ein Kühlhaus oder ähnlich "einladende" Gefilde zurückziehen.... Wenn das Thermometer während der Sommerperiode die 28°C-Marke erreicht - spätestens jetzt tropft der Schweiß aus allen Poren.

 

Schlimm für hitzeempfindliche Personen, wenn in solchen Momenten nicht einmal ein "laues Lüftchen" zu spüren ist, das zumindest einen Moment lang für ein wenig Abkühlung sorgen könnte. Aber es gibt "Mittel und Wege", um sich selbst bei Hitze ein wenig besser zu fühlen und das aufkommende Schwindelgefühl zu bekämpfen.

Bitte beachten

  • Wer morgens die (noch) kühle Luft durch weit geöffnete Türen und Fenster ins Haus hineinlässt, kann die vom Vortag angestaute Hitze aus den Räumen "vertreiben".
  • Nach etwa einer Viertelstunde heißt es dann: Türen und Fenster schließen und die Jalousien herunterlassen. Wer keine hat, heftet stattdessen einfach blickdichte, große Tücher vor die Fenster. So bleiben die wärmenden Sonnenstrahlen draußen. Bei einem Aufenthalt am Strand, im Biergarten oder auf der heimischen Terrasse wirken kalte Getränke oder ein leckeres Eis gegen aufkommenden Schwindel im Falle übermäßiger Hitze oft "Wunder".
  • Um darüber hinaus vorzubeugen, schadet es nicht, hin und wieder einmal einen heißen Kaffee oder eine Suppe zu essen. Denn durch den "Heiß-Effekt" fährt der Körper automatisch das "innere Thermometer" herunter - und binnen weniger Minuten ist das Hitzeempfinden meist schon ein wenig reduziert.
  • Ventilatoren dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen. Unterwegs ist die Taschenvariante eine sehr hilfreiche Lösung. Natürlich sollte man, um ein Schwindelgefühl gar nicht erst aufkommen zu lassen, stets auf besonders leichte Kleidung achten. Baumwolle oder Leinen sind in diesem Zusammenhang die besten Materialien.
  • Denn es handelt sich dabei um Erzeugnisse aus der Natur, die luftdurchlässig und atmungsaktiv sind. Frisches Obst oder andere kühle Erfrischungssnacks zwischendurch und - natürlich - viel frisches Wasser machen fit und tragen gleichermaßen zur Abkühlung bei.
  • Überdies gilt: ohne Sonnenschirm und jede Menge Schatten geht es nicht!

Dinge die benötigt werden

  • leichte Kleidung
  • Eiswürfel, Eis
  • heißer Kaffee oder eine heiße Suppe
  • kalte Umschläge
  • ein (Taschen-)Ventilator
  • kaltes Wasser
  • Schatten
  • große, blickdichte Tücher

Tipps bei Schwindel an heißen Tagen

  • Intensiver Sonneneinstrahlung auszuweichen - das ist sicherlich das Wichtigste, wenn es darum geht, Schwindel durch Hitze schon im Vorfeld zu verhindern.
  • viel Schatten
  • Kühle Getränke, Eis, frisches Obst können helfen, das Unwohlsein effizient zu bekämpfen.
  • Kalte Umschläge, die auf die Stirn oder in den Nacken gelegt werden, sind in der Regel sehr effiziente "Helferlein". Erfrischungstücher kühlen und duften darüber hinaus auch noch sehr angenehm.
  • Eiswürfel sanft über den Puls und die Schläfen reiben: das kühlt und wirkt dem Schwindel oft schon binnen weniger Sekunden entgegen.

Kommentare