Foto: Shutterstock.com

Ständige Schmerzen im Knie - Was tun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Oftmals treten Schmerzen im Kniegelenk ohne weitere Ursachen auf.

Wer über oftmalige wie ständige Schmerzen im Knie klagt, der muss sich die Frage stellen, ob er eventuell in der letzten Zeit eine unachtsame Bewegung gemacht hat bzw. ob es mögliche Ursachen gibt, weshalb das Knie Schmerzen verursacht.

  • Ganz egal, wie lange die Schmerzen schon sind und wie oft man diese hatte - wer Schmerzen im Knie verspürt, sollte dieses unbedingt von einem Facharzt überprüfen lassen. 

Schmerzen im Knie - Ursachen

  • Oftmals treten Schmerzen im Kniegelenk ohne weitere Ursachen auf. Es können falsche Bewegungen sein, unachtsame Bewegungen oder auch langes wie einseitiges Stehen, was dazu führt, dass das Knie schmerzt. Doch jeder Knieschmerz sollte, wenn er nach wenigen Tagen nicht vorbei ist, von einem Arzt überprüft werden. Denn ein kleiner Schmerz im Knie kann sogar eine derart schwere Verletzung sein, dass diese sogar operativ behandelt werden muss. Denn nicht alle Schmerzen sind unmittelbar auf Wasser im Knie zurückzuführen. 
  • Auch dann nicht, wenn Wasser im Knie bereits mehrmals beim Patienten vorgekommen ist. Zudem zählt Wasser im Knie zu den häufigsten Ursachen von Knieschmerzen, kann aber auch nur ein "Anzeichen" bzw. "Vorbote" für schwerere Verletzungen sein, sodass das Knie - auch wenn nur Wasser im Knie festgestellt wird - überprüft bzw. ärztlich kontrolliert werden muss.
  • Vor allem sind sportlich tätigende Personen gerne Opfer von Knieschmerzen. Ob es nach dem Laufsport ist, nach einem Fußballspiel oder auch nach langen Trainingseinheiten, die stehend verbracht werden - das Knie kann nach jeder sportlichen Aktivität Schmerzen verursachen. Oftmals sind es nur kleine Verletzungen, die etwa Wasser im Knie hervorrufen und dadurch Schmerzen auslösen, jedoch können es durchaus auch weitaus schwerere Verletzungen sein.
  • So kann ein Einriss des Meniskus war in der Regel nicht viel Schaden anrichten bzw. ist es möglich, dass - sofern der Meniskus nicht abgerissen oder fast abgerissen ist - mit viel Physiotherapie und Training diesen wieder "fit" zu bekommen, jedoch muss hier beispielsweise untersucht werden, weshalb der Meniskus eingerissen ist. Es ist sehr wohl möglich, dass dafür das Kreuzband zuständig ist. Denn das vordere Kreuzband gilt für die Stabilität des Kniegelenks und sorgt dafür, dass das Knie keinen großen Spielraum im Gelenk aufweist.
  • Doch wenn das Kreuzband beleidigt ist bzw. keinen Halt mehr hat, so ist es möglich, dass Verletzungen des Meniskus auftreten. Oder auch dann, wenn Wasser im Knie ist, ist es möglich, dass kleinere Verletzungen dafür verantwortlich sind, die gerne während dem Fußballspielen auftreten können.

Kommentare