Foto: Shutterstock.com

Symptome der Schlafkrankheit?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Die berühmt berüchtigte Schlafkrankheit - Trypanosomiasis - gibt es tatsächlich.
Doch wie erkennt man die Schlafkrankheit beziehungsweise welche Symptome sind ausschlaggebend, um eventuell zu wissen, dass man daran erkrankt ist? Ausgelöst wird diese ominöse Krankheit von der bekannten Tse Tse Fliege.

Die Schlafkrankheit verläuft in zwei Stadien ab, wobei das erste Stadium der westafrikanischen Symptomatik entspricht.

Stadium I

  1. Durch den Stich der Tse Tse Fliege entsteht eine teigige Schwellung. 
  2. Der Stich dieser Fliege ist zudem sehr schmerzhaft, sodass man bemerkt, dass man gestochen wurde. 
  3. Zudem wird die Einstichstelle rötlich, schmerzt und dauert Wochen bis sie vollständig verheilt. 
  4. Außerdem tritt hohes Fieber und Lymphknotenschwellungen auf.


Stadium II

  1. Nachdem die Tse Tse Fliege ihr Opfer gestochen hat, beginnen sich die Parasiten über die Blutwege wie Lymphwege den Weg in das Zentralnervensystem vorzubahnen. 
  2. Dies dauert oftmals bis zu einem Jahr nach dem Stich der Fliege. Außer bei der ostafrikanischen Form ist es möglich, dass auch binnen wenige Tage dieser Vorgang beendet ist, was grundsätzlich eher selten vorkommt. 
  3. Das Fieber nimmt jedenfalls ab. Man leidet trotzdem unter Kopfschmerzen wie auch unter Schlafstörungen. 
  4. Ebenfalls ist der Schlaf-Wach-Rhythmus angegriffen. 
  5. Wer nichts dagegen unternimmt, der wird im letzten Stadium apathisch und hat Probleme mit der Kontaktaufnahme mit dem Umfeld. 
  6. Durch weitere Infekte durch das Abschwächen des Immunsystems ist der Tod die Folge.

Kommentare