Foto: Shutterstock.com

Ultraschallbild verstehen? - So deutest Du richtig

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
Die meisten Laien erkennen auf einem sogenannten Ultraschallbild meist nicht viel.
nbsp;Ob es sich um ein Bild von einer Schwangeren handelt oder einem gebrochenem Knöchel. Hier erfährst du ein paar Tipps, die dir helfen können, ein wenig Durchblick zu bekommen.

Was ist überhaupt ein Ultraschallbild?

  1. Das ganze Schema ist sehr kompliziert aufgebaut und mindestens genau so schwer zu verstehen. Jedoch lässt sich die Frage, was überhaupt ein Ultraschallbild ist, schnell und kurz beantworten. 
  2. Der Fachbegriff für ein Ultraschallbild ist ein Sonogram. Dieses lässt sich mithilfe der Ultralschalluntersuchung ( auch Sonografie genannt) erstellen. Diese Untersuchungen finden im Organischen Weichteil - Gewebe statt. Sprich alle Organe und das sich darum befindene Gewebe können so untersucht werden. 
  3. Ein Bild von einer Schwangeren kann man ab der 4ten Schwangerschaftswoche erkennen.
  4. Zuerst als Form eines "Böhnchen" mit einem weißen Umriss (der Plazenta).
  5. Ab der 10. Schwangerschaftswoche ist die Augenpartie ausgeprägt erkennbar und in der 11ten Woche sind Beine und Zehen schon gut sichtbar.
  6. In der 25ten Schwangerschaftswoche sind auf dem Ultraschallbild schon die ganzen Knochen und Rippen ausgeprägt sichtbar. Schon eine Woche später können Schluckvorgänge vom Fruchtwasser von dem Embryo beobachtet werden. 
  7. In der 27ten SW kann der Blutkreislauf via Sonogramm farbig dargestellt werden.

Der Schein kann trügen

  1. Sollten Fragen zu irgendwelchen störenden Punkten, Strichen oder sonstigen Formen auf dem Ultraschallbild aufkommen, ist es ratsam einen Arzt um Rat zu fragen.
  2. Meist ist es einfach ein Bildfehler. Diese werden auch Artefakte genannt und können in einigen Fällen sogar noch mehr Aufschluss über dein Gewebe geben.
  3. Im Normalfall erklärt der Arzt während der Untersuchung auch, was auf dem Sonogramm zu sehen ist. 
  4. Falls das jedoch mal nicht der Fall sein sollte, interpretiere nicht sofort irgendetwas in das Bild, sondern Frage einen Fachmann. Er hat Ahnung und hilft dir mit Sicherheit weiter.

Kommentare