Foto: Shutterstock.com

Ursachen von Brustschmerzen? - Wir klären auf

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Die Ursachen schmerzender Brüste sind oftmals nicht schnell geklärt.

Spannungen in der Brust, ein Druckgefühl oder ein ziehender Schmerz? Die Ursachen schmerzender Brüste sind oftmals nicht schnell geklärt, da auch Viele Faktoren dabei eine Rolle spielen können. Hier sind einige Ursachen.

  • Unabhängig davon, ob sie Schmerzen verspüren oder nicht, sollten besonders ältere Menschen (50 +) regelmäßig zu einer Brustkontrolle gehen.
  • Das Herz als Ursache ist bei Brustschmerzen nur sehr selten.

Ursachen - Brustschmerzen bei Frauen und Männer

Die Ursachen bei Frauen

  • Menstruation. Durch die Hormonspiegeländerungen kann es zu unangenehmen Schmerzen in der Brust kommen.
  • Dies ist jedoch ganz normal und nicht bedenklich.
  • Hormone. Auch die Hormonänderung in der Pubertät, Schwangerschaft, Stillzeit oder in den Wechseljahren kann gelegentliche Schmerzen in der Brust verursachen.
  • Diese zyklusabhängigen Schmerzen sind kein Hinweis auf Brustkrebs und stellen auch kein Risikofaktor dafür dar.
  • Treten die Brustschmerzen unabhängig von der Menstruation auf, kann es durch ein Ungleichgewicht der weiblichen Hormone bedingt sein.
  • Ist die Brust zusätzlich gerötet und geschwollen kann eine Entzündung der Brustdrüsen die Ursache sein.
  • Bei Brustkrebs hat man typischerweise erst sehr spät Syndrome.
  • Man sollte hier besonders beim Abtasten der Brust auf Knoten, Schwellungen Hautveränderungen der Haut achten.

Die Ursachen bei Männern

  • Auch Männer können Brustschmerzen haben allerdings sehr viel seltener.
  • Auch hier können Hormonstörungen die Ursache sein.
  • Auch einige Medikamente können die Schmerzen in der Brust Verursachen (siehe Beipackzettel des jeweiligen Medikaments) in seltenen Fällen kann auch eine genetische bedingte Ursache vorliegen.
  • Männer können auch von Brustkrebs betroffen sein doch dies geschieht sehr selten.

Kommentare