Foto: Shutterstock.com

Verwendung des Weihnachtssterns in der pflanzlichen Medizin? - Eine Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Ein Wickel aus den zerstoßenen Blättern der Pflanze helfen bei diversen Hautkrankheiten.
Ein Aufguss, oder Tee, aus den Blüten fördert den Milchfluss bei stillenden Müttern und wirkt abführend.

Achtung!

  • Falsch angewendet kann die Pflanze Erbrechen verursachen!

Mögliche medizinische Anwendung:

  • Hautkrankheiten
  • fördert Milchfluss bei stillenden Müttern
  • Abführmittel

Welche Teile werden verwendet?

  • Blüten
  • Blätter

Dosis für den Tee

  • über 15 Jahre: 4-5 Tassen pro Tag
  • 10-15 Jahre: 3-4 Tassen pro Tag
  • 6-9 Jahre: 2 Tassen pro Tag
  • 2-5 Jahre: 1 Tasse pro Tag
  • 1-2 Jahre: 1/2 Tasse pro Tag
  • Unter 1 Jahr: 1/4 Tasse pro Tag 

 

Kommentare