Foto: Shutterstock.com

Wann sollte Frau das erste mal zur Mammographie?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:59
Mammografie ist eine geeignete Möglichkeit, um bei älteren Frauen...

Mammografie ist eine geeignete Möglichkeit, um bei älteren Frauen Brustkrebs früh genug zu erkennen. Dabei wird jede Brust einzeln mehrmals geröntgt und der Arzt kann so auf den Bildern erkennen, ob die Brust gesund ist.

Warnung

  • Du solltest den Fachkräften, welche die Mammografie durchführen unbedingt davon in Kenntnis setzen, dass du Brustimplantate hast, falls dies der Fall ist, da diese das Röntgen erschweren.
  • Trotz einer Mammografie besteht die Möglichkeit, dass Knoten übersehen werden, somit ist es immer noch wichtig, regelmäßig deine Brust abzutasten.

Ungefähr die Hälfte aller Frauen empfinden die Mammografie als unangenehm.

Bedeutung

  1. Durch eine Mammografie können Brustknoten viel früher, bis zu 2 Jahre, erkannt werden als beim Abtasten.
  2. Da Brustkrebs die 6-häufigste Todesursache bei Frauen ist, ist es wichtig, stets zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen, da Krebs heilbar ist.

Vorbeugung

  1. Mit dem Erreichen des 50. Lebensjahres solltest du jährlich eine Mammografie bei dir vornehmen lassen.
  2. Sollte es in deiner Familie bereits viel Brustkrebsfälle gegeben haben, kann dies an einem Gendefekt (Mutation) liegen und so solltest du mit deinem Arzt besprechen, ob du eine Mammografie bereits mit 40 oder sogar 30 Jahren machen lassen solltest.
  3. Unabhängig von diesem Verfahren, solltest du bei jeglicher äußeren Veränderung deiner Brust sowie der Haut, und besonders wenn du selbst glaubst, Knoten zu fühlen, schnellstens einen Arzt aufsuchen.

Vorgehensweise

  1. Während der Mammografie wird eine deiner Brüste auf einen Röntgenapparat gelegt.
  2. Mit einer Plexiglasscheibe wird deine Brust von oben ein wenig gequetscht, damit die Röntgenaufnahmen noch genauer werden.
  3. Von der Brust werden mehrere Aufnahmen aus unterschiedlichen Winkeln (meist oben und seitlich) gemacht.
  4. Danach wird der Vorgang mit deiner anderen Brust wiederholt.
  5. Danach wirst du in einem Gespräch mit einem Arzt erfahren, ob mit deinen Brüsten alles in Ordnung ist oder du zu einer Nachfolgeuntersuchung musst.

Kommentare