Foto: Shutterstock.com

Was sind Antikörper? - Eine Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Was sind eigentlich Antikörper?

Für alle Krankheiten die es so gibt, sind die Forscher dran Antikörper herzustellen und es wird wohl nie eine Ende dieser beeindruckenden Arbeit geben, hätte man kein Gegenmittel gegen die Pest gefunden würden wohl alle Menschen ausgestorben sein. Heute sind die Forscher schon so weit das man Antikörper gegen Aids gefunden hat, doch wie bei vielen Dingen ist es auch hier so, dass dementsprechende Mittel teuer sind. Der Mensch wird immer Älter und große Kriege gibt es nicht mehr, was dazu führt das immer mehr Menschen auf diesen Planet Platz haben müssen und daher gibt es auch immer weniger Finanzen für die Forschung, denn Antikörper stoppen den Virus und man hat zumindest eine längere Lebenserwartung. Es gibt bei allem ein Pro und Contra und immer wieder befallen uns neue Krankheiten, da war der Rinderwahn, die Schweinepest, die Vogelgrippe bis hin zu den Zecken. Wir lassen uns impfen und bekommen so Antikörper, die unseren Körper vor solchen Attacken schützt. Doch wer weiß schon was es morgen wieder für eine Bedrohung gibt... Sicher ist jedoch eines: die Forscher werden immer genug zu tun haben und wir sollten alle dankbar sein, dass es sie gibt.

  • Forschung kostet natürlich sehr viel Geld und leider bekommen manche Mittel nur Menschen die viel Geld haben.
  • Das war leider schon immer so und wird auch nicht besser werden.
  • Es ist ja leider schon so das man eine Virus herstellt, damit einen bestimmten Zweck verfolgt und natürlich auch schon den Antivirus hergestellt hat, den natürlich nur gewisse Menschen bekommen.
  • So ist es schon oft wie zum Beispiel bei Kampfgasangriffen passiert...

  • Einen Virus sowie ein gut eingerichtetes Labor
  • gute Ärzte und Forscher, die mit Hingabe an diese Herausforderung heran gehen
  • deren Aufgabe besteht jetzt daran ein Mittel zu finden, der diesen Virus bekämpft und besiegt
  • dies ist dann der Antikörper.

  1. Man bekommt plötzlich Fieber und es geht einem gar nicht gut, man sagt dann man hat sich etwas eingefangen, doch in einem ist ein aktiver Virus, viele sagen wir Schädlinge werden von unseren Auto Antikörpern unter Kontrolle gehalten, dass sind Antikörper die sich in unserem Immunsystem befinden und automatisch die bekannten Viren bekämpfen. 
  2. Doch wenn ein neues Virus unser Immunsystem bedroht, dann sollten wir zum Arzt gehen, der stellt dann fest was einen belastet und gibt uns Antikörper. Sollte es etwas sein das es noch nicht gibt, so wird eine Blutprobe genommen und die wird dann untersucht und man sucht nach einem Gegenmittel.
  3. Das muss natürlich schnell gehen, weil so ein Virus schnell das Immunsystem zerstören kann und dann kommt es zu einem sehr kritischem Zustand, der bis zum Tod führen kann, sollte nicht umgehend ein Antikörper zur Verfügung stehen. 
  4. Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen und Sie haben beim lesen etwas Freude gehabt.

Kommentare