Foto: Shutterstock.com

Was tun bei Schwindel?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Schwindel ist die Reaktion auf etwas und kann verschiedene Ursachen haben.

Schwindel ist nicht eine Krankheit. Schwindel ist die Reaktion auf etwas und kann verschiedene Ursachen haben. Es gibt organische Ursachen, wie niedriger Blutdruck, Hirntumore, Traumata, HWS-Syndrom und mehr. Und es gibt unspezifischen Schwindel, dessen Ursachen nicht organisch zu finden sind und viel eher in der Psyche und der Seele des Betroffenen zu suchen sind.

Wie äußerst sich Schwindel

  1. Rund 10 % der Patienten berichten ihrem Arzt über Schwindelgefühle. 
  2. Mit zunehmendem Alter werden diese noch häufiger. 
  3. Allgemeine Benommenheit, scheinbare Drehbewegungen, eine schwankende Umgebung, das Gefühl in die Tiefe gezogen werden und ähnliche Erscheinungen trüben zeitweise oder immer das Wohlbefinden der Betroffenen.


Was tun bei Schwindel

  1. Wer an Schwindelattacken leidet, sollte seinem Hausarzt davon berichten. 
  2. Die Ursachen sind so vielfältig, dass nur eine sorgfältige Anamnese vom Fachmann beim Abklären helfen kann. 
  3. Sind die Ursachen für den Schwindel organischer Natur, wie eine Störung des Gleichgewichtsorgans, eine Überfunktion der Schilddrüse, zu tiefer Blutdruck und dergleichen, so müssen die Ursachen dieser Störungen angegangen werden, um die Schwindelgefühle zu beseitigen. 
  4. Bei der Therapie kommen dabei verschiedene Medikamente, Gleichgewichtstraining oder im schlimmsten Fall eine Operation zur Anwendung.


Sehr verbreitet: Schwindel ohne ärztlichen Befund

  1. Viele Menschen leiden an Schwindel, dessen Ursache nicht organisch erklärt werden kann. 
  2. Sind die Gründe für die Schwindelanfälle in der Psyche oder der Seele verankert, so hilft nur ein geduldiges und liebevolles aufmerksam werden für die darin verborgenen Botschaften. 
  3. In einer Selbsthilfegruppe oder zusammen mit einem verständigen Therapeuten kann der Betroffene nach und nach die Ursachen für den Schwindel aufdecken und dementsprechend beginnen, anders zu reagieren und sich ein neues Verhalten anzueignen. 
  4. Erfolg im Beseitigen von Schwindelerscheinungen ohne organischen Befund wird auch erreicht über eine direkte Stärkung des Selbstbewusstseins und des Gleichgewichtsgefühls des Betroffenen. 
  5. Einfache Übungen für das Trainieren der Balance und zur Entspannung können die ersten Schritte auf dem Weg zur Besserung bedeuten. 
  6. Der von Schwindel Geplagte wird schnell herausfinden, welche Übungen und sonstigen Massnahmen im helfen, die Symptome zu lindern oder zu beseitigen. 

Kommentare