Foto: Shutterstock.com

Was tun gegen die Herbst-Müdigkeit?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Man schläft ausreichend und ist trotzdem müde. Wer kennt das nicht?

Wer kennt das nicht? In der Herbstzeit wacht man morgens nach einem erholsamen Schlaf auf und dennoch ist man müde. Man fühlt sich schlapp und antriebslos und hat oftmals zu kaum etwas, außer Schlafen Lust. Doch gegen diese sogenannte Herbst-Müdigkeit gibt es einige nützliche Tipps.

Tipps gegen Müdigkeit im Herbst

Tipp Nr. 1 - Wechseldusche

  1. Sofort nachdem du morgens aufgewacht bist gehst du unter die Dusche und stellst abwechselnd für 1 Minute warmes und dann kaltes Wasser an.

  2. Diese Art des Duschens fördert die Durchblutung und bringt den Kreislauf in Schwung.

  3. Selbstverständlich kann du es auch abends vorm Schlafengehen oder zwischendurch machen.

 

Tipp Nr. 2 - Spaziergang/Rad fahren

  1. Versuch, wann immer du etwas Zeit hast, diese nicht drinnen, sondern draußen bei einem Spaziergang oder einer Fahrradtour zu verbringen.
  2. Dabei muss es nicht unbedingt warm sein, wichtig ist nur, dass du auf diese vermehrt frischen Sauerstoff aufnimmst, was dich und deinen Verstand wacher macht.

 

Tipp Nr. 3 - Richtige Ernährung

  1. Ein Grund für Müdigkeit ist meistens die falsche Ernährung.
  2. Achte darauf z.B. morgens Kohlenhydrate zu dir zu nehmen, welche dir für den Tag Power verleihen.
  3. Über den Tag verteilt solltest du ausreichende Nährstoffe in Form von Obst und Gemüse zu dir nehmen oder Snacks wie z.B. Nüsse.
  4. Abends ist es dann wichtig, dass die Nahrung nicht zu schwer ist.

 

Tipp Nr. 4 - Schlafen

  1. Du solltest einen erholsamen Schlaf von mindestens 7 Stunden sicherstellen und deshalb möglichst zeitlich ins Bett gehen.
  2. Auch zwischendurch am Tag kann ein kleines Schläfchen erfrischend sein.

 

Tipp Nr. 5 - Sport

  1. Sport ist sehr wichtig, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und so wacher zu bleiben oder zu werden.
  2. Am besten läufst du abends vor dem Schlafengehen oder morgens nach dem Aufstehen einige Runden.

 

Tipp Nr. 6 - Beschäftigung suchen

  1. Oftmals ist die Müdigkeit nur ein Resultat der Langeweile.
  2. Gerade wenn du Zeit zu Hause verbringst, solltest du dir eine Beschäftigung suchen, welche etwas Konzentration benötigt und somit dein Gehirn ankurbelt.
  3. Gut sind z.B. Puzzles, Bastelarbeiten, Kreuzworträtsel oder Näh-/Strickarbeiten.
  4. Du kannst auch etwas Backen oder Kochen und somit die Müdigkeit überwinden.

Kommentare