Foto: Shutterstock.com

Was tun gegen gelbe Zähne? - Die besten Tipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Gelbe Zähne können unterschiedliche Ursachen haben. Wichtig ist eine richtige Behandlung.

Kaffee, Wein, Zigaretten und verschiedene weitere Nahrungsmittel können die Ursache für gelbe Zähne sein. Natürlich möchte keiner verfärbte Zähne haben. Sieht dies doch ungepflegt und nicht besonders appetitlich aus. Die meisten Menschen dürften Probleme damit haben, verfärbte Zähne im Mund zu haben. Abhilfe versprechen viele Produkte wie beispielsweise spezielle Zahncremes, die meistens Partikel enthalten, welche die Zähne nach mehrmaliger Reinigung wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen sollen. Doch helfen diese Wundermittel eigentlich und wie sieht es mit der Schädigung des Zahnschmelzes aus?

So gehen Sie vor

  • Sicherlich ist die Versuchung groß, auf die eben genannten Wundermittel zurückzugreifen, um die gelben Zähne wieder aufhellen zu lassen. Allerdings bergen viele dieser Wundermittel auch Gefahren. Vor allem der Zahnschmelz ist es, der von den meisten der speziellen Zahnpflegemittel angegriffen werden kann.
  • Die Zähne werden durch diese Mittel und die Zahnbürste regelrecht abgeschliffen, da die Mittel meistens Schleifpartikel enthalten. Dadurch werden die Zähne regelrecht abgeschmirgelt. Dass dies auf die Dauer nicht gesund für die Zähne sein kann, dürfte plausibel klingen. Trotzdem werden diese Reinigungsmittel noch sehr häufig verkauft und angewendet.
  • In den meisten Fällen sind hier jedoch professionelle Zahnreinigungen schonender für die Zähne und bringen auch eine sofortige Aufhellung der Zähne mit sich.
  • Die Zähne werden mit speziellen Mitteln und Werkzeugen gründlich und zugleich schonend gereinigt. Danach ist es vor allem wichtig, dass die Zähne poliert werden. Abschließend erfolgt eine Behandlung mit einer Schutzschicht aus Fluoridlack, welche die Zähne vor neuen Verschmutzungen schützen soll.
  • Vor allem die Nachbehandlung nach der Reinigung der Zähne ist es, die sehr wichtig ist. Durch diese wird nämlich verhindert, dass die Zähne sich in kürzester Zeit wieder neu verfärben.
  • Eine glatte Oberfläche der Zähne nach der Behandlung sorgt dafür, dass sich Essensreste und Verfärbungen, die durch verschiedene Genussmittel zustande kommen können, keine Chance haben, sich erneut innerhalb kürzester Zeit auf den Zähnen festzusetzen. Durch die polierte und glatte Oberfläche ist die Gefahr deutlich geringer, dass die Zähne innerhalb kürzester Zeit wieder gelb werden.
  • Diese Politur nach der Reinigung der Zähne entfällt komplett, wenn die am Anfang beschriebenen Zahncremes zuhause verwendet werden. Die Zähne sind damit empfindlicher und werden sich innerhalb kürzester Zeit wahrscheinlich wieder gelb verfärben.
  • Außerdem wird der Zahnschmelz durch die Anwendung solcher Mittel angegriffen, was auf die Dauer auch nicht gesund für die Zähne sein kann.
  • Aus diesen Gründen ist eine professionelle Zahnreinigung zur Aufhellung der Zähne auf jeden Fall anzuraten, da sie schonender und effektiver ist als die meisten anderen Möglichkeiten. Nehmen Sie daher unbedingt zur Aufhellung Ihrer gelben Zähne professionelle Hilfe in Anspruch, da dies die einzige vernünftige Möglichkeit ist, die Zähne schonend heller zu bekommen.

Kommentare