Foto: Shutterstock.com

Was tun gegen Heiserkeit?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Heiserkeit entsteht durch eine Überreizung der Stimmbänder.
Diese kann durch häufiges Räuspern, ungewohnt vieles Sprechen oder infolge einer Erkältung entstehen. Um die Heiserkeit schnell wieder loszuwerden, ist es ratsam, die Stimmbänder zu schonen und zu beruhigen. Zur Schonung kann man nur möglichst wenig reden, doch zur Beruhigung auch dieses einfache Rezept zubereiten und verzehren. Der darin enthaltene Honig wirkt antiseptisch.

  • Pollenallergiker können nach dem Verzehr von Honig Überempfindlichkeitsreaktionen zeigen.

  • 2 - 3 Äpfel (je nach Größe)
  • etwas Sonnenblumenöl
  • 2 Esslöffel Honig
  • eine Pfanne

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Es ist wichtig, dass keine harten Bestandteile mehr darin vorhanden sind.
  2. Das Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen und die Apfelwürfel darin unter häufigem Rühren so lange darin anbraten, bis sie ganz weich sind. 
  3. Die Masse auf weniger als 40° Celsius abkühlen lassen.
  4. Den Honig unterrühren – fertig!
  5. Guten Appetit!

Kommentare