Foto: Shutterstock.com

Was tun gegen Herzrasen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Oftmals sind Nervosität oder Aufregung Grund für das heftige Pochen.

Leidet man unter Herzrasen muss dies nicht immer seine Ursache in schweren gesundheitlichen Schäden haben. Oftmals sind Nervosität oder Aufregung Grund für das kurzzeitige Pochen, das zwar unangenehm, oft jedoch vollkommen harmlos ist.

  • Wurde man von Arzt auf Herzprobleme durchgecheckt und kann sich aufgrund dessen sicher sein, dass kein schwerwiegendes Problem vorliegt, ist es ratsam, einen einfachen Tipp anzuwenden, um das Herz wieder auf "Normalbetrieb" zu bringen.

  1. Kaltes Wasser in eine kleine Schüssel einlassen
  2. Unterarme ca. eine Minute hinein halten
  3. Falls keine Besserung eintritt Entspannungsbad einlassen und darin die Seele baumeln lassen

Kommentare