Foto: Shutterstock.com

Was tun gegen Zahnfleischentzündungen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Mit einfachen und Tipps jedoch können Sie diesen Entzündungen entgegenwirken.

Zahnfleischentzündungen sind eine immer wiederkehrende Entzündung, die sich schnell verschlimmern kann, wenn man nichts dagegen unternimmt. Mit einfachen und regelmäßig angewendeten Tipps jedoch können Sie diesen Entzündungen entgegenwirken. Abgekochte Himbeerblätter oder Majoran ist entzündungshemmend.

  • Auch die Einhaltung richtiger Mundhygiene ist bei der Vermeidung von Zahnfleischproblemen sehr wichtig einzuhalten. 
  • Dazu gehört zweiminütiges Zähneputzen, 30 Sekunden pro Quader und die Benutzung von Zahnseide. 
  • Auch die Benutzung einer Munddusche ist von großer Wichtigkeit, da sie das Zahnfleisch massiert und so der Entzündung entgegenwirkt.

  • Himbeerblätter
  • oder Majoran

  1. Himbeerblätter abkochen
  2. Wasser ausschütten, Himbeerblätter trocknen lassen
  3. Himbeerblätter auf das entzündete Zahnfleisch legen und mindestens 5 Minuten drauf lassen
  4. Danach das Himbeerblatt entfernen und mit warmen Wasser den Mund ausspülen.

Kommentare