Foto: Shutterstock.com

Was tun wenn man die Antibabypille vergessen hat?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:47
Die Antibabypille ist das in Europa am häufigsten genutzte Mittel zur Verhütung.

Die Antibabypille ist das in Europa am häufigsten genutzte Mittel zur Verhütung einer Schwangerschaft. Die Pillen bestehen aus einer unterschiedlichen Zusammensetzung von (künstlichem) Östrogen und Gestagen. Da sie den Monatszyklus regeln, ist es wichtig, die Tabletten regelmäßig, d.h. im Abstand von 24 Stunden, einzunehmen; wurde dies einmal vergessen, kann der Schutz vor einer Schwangerschaft entfallen.

  • Man sollte auf jeden Fall die Packungsbeilage genau durchlesen, und im Zweifelsfall immer einen Arzt aufsuchen.
  • All dies gilt nicht für die sogenannte Minipille, bei der bereits bei 2 Stunden Verzögerung (26 Stunden nach der letzten Pille) kein Schutz mehr gewährleistet ist.

Wie viel Zeit ist seit der geplanten Einnahme vergangen?

Weniger als 12 Stunden, d.h. weniger als 36 Stunden seit der letzten Pille:

  • Die Verhütung ist weiterhin gewährleistet. Man sollte die Pille so bald wie möglich einnehmen, und die darauffolgenden zum gewohnten Zeitpunkt.


Mehr als 12 Stunden, d.h. mehr als 36 Stunden seit der letzten Pille:

  • Ob ein Schutz weiterhin gegeben ist, hängt davon ab, in welcher Woche der Einnahme man sich befindet.


Mehr als 12 Stunden in der 1. Einnahmewoche (Pille 1-7):

  • Die vergessene Pille sollte sofort eingenommen werden, die darauffolgenden zum gewohnten Zeitpunkt.
  • In der folgenden Woche ist der Schutz nicht mehr gesichert, daher sollte man zusätzliche Verhütungsmethoden (z.B. Kondom) anwenden.
  • Hatte man in der letzten Woche Sex, so ist eine Schwangerschaft möglich. Wenn der Sex in den letzten 72 Stunden stattgefunden hat, kann eine nachträgliche Verhütung ("Pille danach") eingesetzt werden. Man sollte zur Abklärung der Situation einen Arzt aufsuchen.


Mehr als 12 Stunden in der 2. Einnahmewoche (Pille 8-14):

  • Die vergessene Pille sollte sofort eingenommen werden, die darauffolgenden zum gewohnten Zeitpunkt.
  • Der Schutz vor einer Schwangerschaft ist weiterhin gegeben, man muss keine zusätzliche Verhütung einsetzen.


Mehr als 12 Stunden in der 3. Einnahmewoche (ab Pille 15):
Die Verhütung ist weiterhin gewährleistet, wenn man eines der beiden Verfahren wählt:

  • Die vergessen Pille wird sofort eingenommen, alle folgenden zum gewohnten Zeitpunkt. Allerdings entfällt nach Ende der Pillenpackung die einnahmefreie Zeit, und man beginnt sofort im Anschluss mit der neuen Packung.
  • Man nimmt keine weitere Pille aus dieser Pillenpackung. Der vergessene Tag ist somit der erste Tag der Pillenpause, und man beginnt nach sieben Tagen mit der neuen Packung.

Kommentare