Foto: Shutterstock.com

Welche Teile im Körper des Menschen sind bei radioaktiver Strahlung besonders gefährdet?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Zunächst unterscheidet man 3 Arten von Radioaktivität. Alpha, Beta und die Gamma Strahlen.

Zunächst unterscheidet man 3 Arten von Radioaktivität. Alpha, Beta und die Gamma Strahlen.

Alpha Strahlung, ist gefährlich wenn, sie durch Körperöffnungen gelangen also, Mund, Schleimhäute und offene Wunden. Dort greifen sie die Zellen direkt an.

Die Beta Strahlung, kann auch über die Haut eindringen und ist somit, gleich gefährlich.

Die Gamma Strahlung, ionisiert (Vorgang bei dem Moleküle oder Atome entfernt werden) den lebenden Organismus das heißt, sie zerstört sie Zellstrukturen und Erbinformationen. Bei sehr intensiver Einwirkung sterben die Zellen komplett ab.

Welche Organe sind besonders anfällig?

Besonders anfällig:

  • Brust
  • Lunge
  • Eierstöck
  • Hoden 
  • Knochenmark

Etwas weniger stark anfällig:

  • Schilddrüse
  • Gehirn
  • Magen
  • Leber

Gering empfindlich:

  • Bauchspeicheldrüse
  • Dünndarm
  • After
  • Knochen
  • Lymphgewebe
  • Haut 

Kommentare