Foto: Shutterstock.com

Wie funktioniert Kinesiologie?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:47
Körpereigene Energiezustände werden durch die Kinesiologie analysiert und korrigiert.

Kinesiologie ist ein Teilgebiet der alternativen Medizin, mit dem Störungen in der Funktionsweise der körperlichen Organe erkannt werden können. Körpereigene Energiezustände werden durch die Kinesiologie analysiert und korrigiert. Dabei ist es das Ziel der Kinesiologie, emotionale Ursachen für Störungen herauszufinden und diese zu beseitigen.

  1. Als Grundlage für die Anwendung der Kinesiologie steht der so genannte „sanfte Muskeltest“. Dieser wird in der Regel an einem Arm durchgeführt gibt in der Kinesiologie Aufschluss über den Allgemeinzustand des menschlichen Körpers. Dieser Test beinhaltet, dass während des Hochhaltens des Armes ein Druck auf den Arm ausgeübt wird. An Hand der Muskelreaktion kann der Kinesiologe erkennen, ob Konflikte oder Allergien im Körper vorhanden sind, die den körperlichen und seelischen Zustand des Patienten beeinflussen. 
  2. Auf diese Art und Weise ist es einem Kinesiologen verhältnismäßig schnell möglich, unverarbeitete körperliche und seelische Konflikte des Patienten zu erkennen und diese durch eine zielgerichtete Behandlung zu lindern. Diese Behandlungsmethode unterstützt die Mobilisation der Selbstheilungskräfte des Patienten und hilft diesem Körper und Seele in ein ausgewogenes Verhältnis zu balancieren und dadurch gewonnene neue Energiereserven für Veränderungen im persönlichen Leben bewusst einzusetzen. 
  3. Da der menschliche Körper nicht nur aus Muskeln, Knochen, Organen etc. besteht, sondern auch Milliarden von Körperzellen vorhanden sind, die die erforderlichen biochemischen Funktionen beeinflussen und steuern, wird in der Kinesiologie gerade dieses als Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Behandlung genutzt. 
  4. Psychische Aspekte wie Stimmungen, Gedanken oder Emotionen stehen im Mittelpunkt der Kinesiologie. Durch die Beachtung all dieser Einflüsse auf den menschlichen Körper ist es möglich, das mit Hilfe der Kinesiologie seelische Konflikte und sogar traumatische Zustände erfolgreich behandelt werden. 
  5. Zur Lösung vorhandener Blockaden oder Konflikte werden Farben, Symbole, Muster, Worte und radionische Hilfsmittel verwendet, die den Erfolg einer gesprächstherapeutischen Behandlung wirkungsvoll unterstützen. 
  6. Bereits sehr gute Erfolge wurden bei der Behandlung von seelischen Problemen und Depressionen durch die Kinesiologie erreicht. Die Patienten lernen besser mit Situationen im Leben umzugehen, denen sie sich vor Beginn der Behandlung nicht gewachsen fühlten. 
  7. Gleichzeitig kann durch die Kinesiologie die Konzentration und Gedächtnisleistung deutlich verbessert werden und in einigen Fällen haben es Patienten bereits geschafft, abzunehmen oder auch das Rauchen aufzugeben.

Kommentare