Foto: Shutterstock.com

Wie viel Blut hat ein Mensch im Körper?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
Abhängig von der Größe & Gewicht des Menschen hat ein Erwachsener zwischen 4,5 & 6 Liter Blut im Körper.

Eine blutende Wunde stellt für die Menschen kein Problem dar. Denn kleine blutende Wunden werden als harmlos betrachtet. Im Regelfall sind diese Wunden auch harmlos. Denn kritisch wird es erst, wenn der Mensch richtig viel Blut verliert. Doch wie viel Blut hat der menschliche Körper eigentlich? Und wie hoch ist die Menge an Blut im Körper, die wieder nachproduziert werden kann? Und hat jeder Mensch die gleiche Menge an Blut im Körper?

Die Menge an Blut im Körper

  • Abhängig von der Größe wie auch dem Gewicht des Menschen verfügt ein Erwachsener zwischen 4,5 Liter Blut bis 6 Liter Blut. 
  • Fakt ist, dass Männer jedoch mehr Blut haben als Frauen. Das liegt vor allem daran, weil Männer in der Regel größer sind und auch mehr Gewicht haben.
  • Etwa 8 Prozent des Körpergewichts sind Blut. Bei einem Gewicht von 85 Kilogramm sind somit 6,8 Kilogramm reines Blut. 
  • Gefährlich wird es für den Menschen dann, wenn 30 Prozent der Blutmenge verloren gehen. Dann gerät der Mensch in einen sogenannten Schockzustand. Der Schockzustand ist nichts anderes als eine Verlangsamung des Kreislaufes, damit das Blut nicht mehr so schnell zirkuliert und die Menge an Blut im Körper nicht noch schneller verloren geht.
  • Gebildet wird das Blut im Knochenmarkt und kann somit auch immer nachproduziert werden.
  • Sollte etwa Blut gespendet werden, werden im Regelfall rund 0,5 Liter Blut entnommen bzw. abgezapft.

Kommentare