Foto: Shutterstock.com

Wie vitalisiert man Wasser?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Wie kann man etwas wie Wasser beleben oder anregen?

Man mag sich fragen, weshalb es nötig wäre, Wasser zu vitalisieren und was man sich überhaupt darunter vorstellen sollte. Wie kann man etwas wie Wasser beleben oder anregen? Es befördert Leben und enthält Leben, ist aber schließlich an sich kein lebendiges Wesen, oder? Diese Annahme ist falsch. Zahlreiche Forscher haben bereits mit ihren Beobachtungen gezeigt, dass Wasser, je nach Flussbewegung und Umgebung, die Lebensenergie im menschlichen Körper befördern oder beeinträchtigen kann. Die unzähligen Leitungen aus Plastik, Metall und anderen Kunststoffen, durch die unser Leitungswasser in völliger Dunkelheit und geraden Bahnen fließt, entziehen dem Wasser die pochende Energie, die es sonst von den Mäandern, Kurven, Steinen und Pflanzen erhält, während es sich in der Natur befindet. Durch die Vitalisierung des Wassers, verleiht man dem Wasser wieder diese Energie, auf dass dieser "Lebensfluss" im Körper auch befördert wird. Doch wie vitalisiert man Wasser?

  • Bei dem Kauf eines solchen Gerätes ist bloß aufzupassen, dass das Produkt in Qualität und Echtheit gut bestanden hat. Verfälschungen oder Geldfallen sind also zu vermeiden!

Dank der Wasserforschung und der medizinischen Beschäftigung mit der Heilungsfähigkeit des Wassers, sind einige Methoden entwickelt worden, das Leitungswasser, ob Trink-, Dusch- oder Waschwasser, zu beleben und vitalisieren. Je nach angewandter Methode braucht man:

  • Eine Apparatur zur Wasserverwirbelung.
  • Einen Edelsteinstab.
  • NARSAN-Wassergerät
  • Einen Weber-Isis-Wasser-Aktivator

  1. Die Verwirbelungsapparatur wird an die Leitung gebracht und das dadurch fließende Wasser verwirbelt. Der hierdurch entstande Strudel bewegt das Wasser zum Ausgangspunkt, wo der Trinker das Wasser zapft. Hierbei werden die schädlichen Molekülsammelungen im Wasser innerhalb des Strudels bei der Verengung zerquetscht und somit gelöscht. 
  2. Den Edelsteinstab legt man in das zu trinkende Wasser. Die gesunden Schwingungen, die natürlicherweise vom Stein ausgehen, vertreiben die schädlichen Energien vom Wasser und reinigen somit die Moleküle.
  3. Das NARSAN-Gerät wird an die Leitung gebracht und dreht das Wasser nach Rechts. Hierbei entsteht ein ähnlicher Effekt wie bei der Verwirbelung. Das Gerät befreit Wasser auch von Kalk.
  4. Der Weber-Isis-Wasseraktivator wird an das Rohr gebracht und strahlt hochgeladene Energiewellen in das Wasser, die es wieder in Schwingung bringen und somit beleben.
  5. Diese Geräte können selbst installiert werden und versprechen Heilung und Gesundheit.

Kommentare