Foto: Shutterstock.com

Wieviel Flüssigkeit sollte man am Tag trinken?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Die Flüssigkeitszufuhr die wir jeden Tag zu uns nehmen müssen ist sehr wichtig.

Die Flüssigkeitszufuhr die wir jeden Tag zu uns nehmen müssen ist wichtig, um die Gesunderhaltung unseres Körpers zu gewährleisten. Nicht nur der Körper und deren Organe sind auf eine auseichende Menge an Flüssigkeit angewiesen, auch die geistige Funktionalität muss hierbei immer mit bedacht werden. Denn die richtige Menge an alkoholfreier und ungesüßter Flüssigkeit ist dringend notwendig um den täglichen Energiehaushalt auszugleichen und in Balance zu halten.

  • Um den stressigen Tagesanforderungen stand zu halten benötigen wir nicht nur eine ausgewogene Ernährung, sondern auch die richtige Menge an Flüssigkeit und das am besten in Form von Wasser oder ungesüßtem Tee. 
  • Wichtig dabei ist, dass Sie mindestens 2-3 Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen. 
  • Dabei sollten Sie aber grundsätzlich auf Cola, Fanta oder süße Säfte verzichten, da diese zu viele Zuckeranteile haben und sich im Laufe der Zeit an den Organen in Form von Fett festsetzen. 
  • Diese Erscheinung macht sich früher oder später auch äußerlich bemerkbar und kann zu gesundheitlichen Problemen führen. 
  • Der tägliche Genuss von zuckerhaltigen Getränken führt zu Übergewicht und die daraus entstehenden gesundheitlichen Einschränkungen wie Bluthochdruck, Herz-Kreislaufbeschwerden oder Gelenkprobleme sind nur einige Folgen der falschen Flüssigkeitszufuhr. 
  • Eine gesündere Alternative ist Wasser ohne Kohlensäure, Schorle oder ungesüßter Tee. Davon sollten Sie täglich 2-3 Liter trinken um den Körper in einer gesunden Balance zu halten. 
  • Auch zu wenig Flüssigkeit kann zu Beeinträchtigungen führen. Oftmals sind Beschwerden wie Konzentrationsschwäche, Kreislaufprobleme oder Abgeschlagenheit typische Symptome für einen Flüssigkeitsmangel.
  • Gerade bei sportlicher Betätigung und schwerer körperlicher Arbeit benötigt der Körper eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr. Eine Faustregel: pro Stunde Sport ca. 1 Liter Wasser.
  • Ganz wichtig ist die Tatsache das trinken generell die Konzentrationsfähigkeit steigert und Ermüdung erst später einsetzt.

Wieviel Flüssigkeit am Tag?

  1. Gerade ältere Menschen haben das Problem und verspüren kein Durstgefühl mehr und vergessen sogar zu trinken. 
  2. Auch im stressigen Berufsalltag ist es oft nicht einfach die ausreichende Menge an Flüssigkeit zu sich zu nehmen. 
  3. Dafür gibt es aber einige gute und hilfreiche Tipps wie man dieses Problem vermeiden kann. 
  4. Wer viel unterwegs oder ständig auf Reisen ist, der sollte immer etwas zum Trinken bei sich haben. 
  5. Auch auf Arbeit oder am Schreibtisch sollte ebenfalls immer eine Wasserflasche stehen, damit man das trinken nicht vergisst. 
  6. Grundsätzlich sollte man mindestens jede Stunde ein Glas Wasser zu sich nehmen um den Energiehaushalt auszugleichen. 
  7. Die Meisten greifen erst dann zu einem Glas Wasser wenn sie ein Durstgefühl verspüren oder einen trockenen Mund haben, aber da arbeitet der Körper schon auf Hochtouren um den Verlust auszugleichen, dies verspürt man oft in Form von Kopfschmerzen oder Lustlosigkeit.

Kommentare