Foto: Shutterstock.com

Zahnschmerzen bekämpfen? - Das kann man tun

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Zahnschmerzen gehören zu den unangenehmen Dingen des Lebens.
Meistens ist der Gang zum Zahnarzt nicht zu vermeiden, wenn man diese bekämpfen will. Doch es gibt auch einige Hausmittelchen, mit denen man Zahnschmerzen unterbinden kann. Helfen diese nicht, sollte aber trotzdem ein Zahnarzt aufgesucht werden.

  • Ein Gründliches Reinigen der Zähne und des Mund- bzw. Rachenraums sollte zur Vorbeugung von Schmerzen selbstverständlich sein.
  • Dazu gehört auch das Regelmäßige Aufsuchen eines Zahnarztes.
  • Sollte man dies dennoch nicht wollen, können einige Hausmittel gegen Zahnschmerzen helfen.

Das kann man tun:

  1. Die schmerzende Stelle kann mit Nelkenöl oder Kamillan eingerieben werden.
  2. Diese Hausmittel werden auf einen Wattetupfer aufgetragen.
  3. Danach tupft man die entsprechende Stelle vorsichtig ab.
  4. Beide Mittel sind in der Apotheke zu erwerben. 
  5. Helfen diese nicht, ist der Gang zum Zahnarzt erfordrerlich.
  6. Ein gründliches Reingen der Zähne, sowie des Mund- und Rachenraumes sind Voraussetzung um Zahnschmerzen vorzubeugen.

Kommentare