Foto: Shutterstock.com

Zehennagel löst sich - Was tun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Das Ablösen der Zehennägel kann wirklich viele Ursachen haben.
Aber eines steht mit Gewissheit fest: Reiße nie deinen Nagel ab, wenn er löse wird!

  • Das Lösen des Nagels ist wirklich eine schmerzhafte Angelegenheit. Das Nagelbett entzündet sich und Du wirst in keinen Schuh ohne Schmerzen kommen, ganz zu schweigen vom Laufen in den Schuhen. 
  • Auf jeden Fall können die Symptome gelindert werden, aber den Grund für das Ablösen des Nagels kann dir nur ein Arzt sagen.

So linderst Du die Schmerzen:

  1. Wenn sich dein Nagelbett entzündet hat, also dein Nagelbett rot, geschwollen und heiß ist, dann tupfe mit einem Ohrenstäbchen vorsichtig eine entzündungshemmende Salbe darauf.
  2. Danach klebst Du mit einem Pflaster deinen Nagel am Zeh fest. Du musst verhindern, dass sich der Nagel weiterlöst oder Du ihn aus Versehen rausreißt.
  3. Da Du ja auch nicht immer Flip Flops tragen kannst, polstere den Zeh gut ab, am besten mit einem Verband, bevor Du in den Schuh steigst und schnüre den Schuh nicht fest zu.
  4. Fällt der Nagel von alleine ab, dann ist das okay. Feile den Nagel immer schön kurz, bis er von alleine sich löst, durch das Abfeilen verringerst Du die Gefahr ihn weiter abzureißen.
  5. Bei einer Pilzinfektion behandel den Nagel mit einem Pilzmittel, das bekommst Du in der Apotheke. Beachte dabei genau die Anleitung, da Du bei einer Pilzinfektion vermeiden musst, dass sich der Pilz weiter verbreitet.


Aber warum löst sich der Nagel überhaupt?

  1. Naja, entweder hast du einen schweren Gegenstand auf den Zeh fallen lassen, dabei wird der Zeh so stark gequetscht, dass das Gewebe nicht mehr durchblutet werden kann.
  2. Sieht dein Nagel eher gelb aus und ist an einer oder mehreren Stellen rissig und spröde, wird es sich bestimmt um einen Nagelpilz handeln. Bei einer Pilzinfektion kannst Du fast davon ausgehe, dass der Nagel komplett abfallen wird. Auch wenn Du bei der Nagelpflege abgerutscht bist und die Nagelhaut verletzt hast, können Bakterien darunter gekommen sein.
  3. Geh auf jeden Fall zu einem Arzt und lass dir deine Tetanusimpfung auffrischen.

Kommentare