Foto: Shutterstock.com

13 Lektionen, die dir dein zukünftiges Ich erteilen würde

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:37
Die besten Ratschläge für den Alltag.

Man macht in seinem Leben einige Fehler, bereut es auch Dinge nicht getan zu haben oder man wusste es einfach nicht besser. Wie schön wäre es dann, einfach einmal in der Zeit zurückzureisen.


Man könnte seinem früheren Ich einige Tipps gehen und worauf es im Leben ankommt. Doch wie würden diese Lebensweisheiten aussehen?

Lektion 1: 

Man sollte sich bei allem, was man tut, auf sein Bauchgefühl verlassen. Sicherlich ist das nicht wissenschaftlich anerkannt, doch das Bauchgefühl weist einen oftmals den richtigen Weg.

 

Lektion 2:

Man sollte der Beste sein. Egal was man gerade tut, was man versucht oder was man erreichen möchte. Man sollte probieren immer der Beste zu sein und sein Bestes zu geben. Somit kann man im Nachhinein nichts bereuen und nicht sagen, man hätte es nicht versucht.

 

Lektion 3:

Man sollte die kleinen Dinge des Lebens genießen. Ein großes Haus, ein nagelneues Auto oder ein schicker Strandurlaub in der Karibik sind sicherlich etwas Feines, doch gerade die kleinen Dinge machen das Leben lebenswert. Einfach einmal ruhig da sitzen, die Natur genießen oder ein langes Gespräch führen.

 

Lektion 4:

Man sollte seinen Träumen nachjagen. Jeder Mensch hat einen Traum und diesen sollte man versuchen zu erfüllen, auch wenn er noch so unmöglich erscheint.

 

Lektion 5:

Es ist vollkommen in Ordnung, wenn man nicht wie die anderen ist. Es bedeutet nicht, dass man weniger wert ist, sondern man sieht die Welt nur durch andere Augen.

 

Lektion 6:

Man sollte in seinem Leben immer wieder etwas Neues lernen. Es kann ein Instrument, eine Sprache oder ein neues Hobby sein. Gerade die Musik ist die Sprache des Herzens und kann Menschen vereinen.

 

Lektion 7:

Leidenschaft ist etwas Gutes. Man sollte sich diese von niemanden ausreden lassen. Sie werden einem ein Leben lang begleiten und man sollte mit diesem in Reinem sein und sich daran erfreuen.

 

Lektion 8:

In manchen Situationen ist es gut, wenn man eher den Mund hält als zu sprechen. Daher auch das Sprichwort „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.“


Lektion 9:

Freundschaften sind sehr wichtig. Man sollte sich Zeit für seine Freunde nehmen, mit diesen etwas unternehmen und immer füreinander da sein. Freunde bleiben ein ganzes Leben lang erhalten und begleiten einen durch alle Phasen.

 

Lektion 10:

Man muss auch einmal aus den Alltag ausbrechen. Man sollte die Welt gesehen haben, unbekannte Orte erforschen und neue Kulturen kennenlernen. Aber auch in den heimischen Gefilden kann man viele neue Menschen entdecken. 

 

Lektion 11:

Das Kind im Inneren sollte bewahrt werden. Im Leben muss man oft genug ernst, seriös und erwachsen sein. Dann tut es einem gut, wenn man aus diesem Kreis schreiten kann und einmal das innere Kind zum Vorschein kommt. Einfach einmal etwas Verrücktes oder Außergewöhnliches machen. 

 

Lektion 12:

Man sollte sich von niemanden in eine Schublade stecken lassen. Auch wenn man anders denkt, handelt oder sich verhält. Wir alle sind einzigartig und das sollte man akzeptieren.

 

Lektion 13:

Negative Erfahrungen müssen nichts Schlechtes sein. Aus schlimmen Situationen kann man viel lernen und das an andere Menschen weitergeben.

Kommentare