Foto: Shutterstock.com

5 Fehler die du bei einem Bewerbungsgespräch nicht machen solltest

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:16
Die Häufigsten Fehler beim Bewerbungsgespräch.

Gerade Schule oder Studium abgeschlossen und bald darauf folgt ein Bewerbungsgespräch. Dabei sind viele Fehler gar nicht zu vermeiden. Dennoch gibt es Fehler beim Bewerbungsgespräch die möglichst nicht gehäuft auftreten sollten. Der nachfolgende Text zeigt die 5 häufigsten Fehler auf.

Die Häufigsten Fehler beim Bewerbungsgespräch

1. Keine zweite Chance für den ersten Eindruck

  • Einer der häufigsten Fehler bei einem Bewerbungsgespräch betrifft die Pünktlichkeit. Dieser zeugt davon, dass ein Bewerber nicht dieselben Prioritäten besitzt wie die Firma.
  • Man sollte immer bedenken, dass die Firma sich extra für ein Gespräch Zeit genommen hat. Es ist zum einen unhöflich mehr als fünf Minuten zu spät zu kommen und zum anderen wird es als störend empfunden, wenn man mehr als fünf Minuten zu früh erscheint.
  • Auch Begleitung zum Bewerbungsgespräch wird als absolutes No Go angesehen, denn die Einlandung gilt nur für den Bewerber selbst.


2. Die Kleidung

  • Man sollte nicht den Fehler beim Bewerbungsgespräch begehen, mit seinem neusten Sommeroutfit zu erscheinen. Sandalen und kurze Hosen passen nicht zu einem Vorstellungsgespräch.
  • Viel mehr sollten Bluse oder Hemd unter Jackett oder Balzer getragen werden. Dazu ein dunkler, mindestens knielanger, Rock oder eine dunkle Hose mit passenden Schuhen. Die Körperpflege und der –geruch sollte vorab noch einmal überprüft werden.
  • Fällt eines der beiden unangenehm auf kann es den Job kosten.


3. Die Begrüßung

  • Es ist wichtig seinem Gesprächspartner freundlich und höflich entgegen zutreten.
  • Genau so sollte auch die Begrüßung ausfallen.
  • Dabei begrüßt man seinen Gegenüber mit einem normalen und nicht zu laschen Händedruck, sowie Anrede und Nachnamen, somit kann man gleich einen ersten guten Eindruck hinterlassen.


4. Nicht ohne Aufforderung Platz nehmen

  • Als unhöflich gilt es einfach ohne Aufforderung Platz zu nehmen. Schließlich ist es ein Vorstellungsgespräch, bei dem man sich nicht wie zu Hause fühlen soll.
  • Es gilt also als Fehler beim Bewerbungsgespräch sich einfach hinzu setzten. Somit sollte man warten, bis der Gesprächspartner einen Sitzplatz anbietet.


5. Das Gespräch

  • Beim Gespräch selbst, gibt es auch häufig auftretende Fehler. Wichtig ist, dass man sich gibt wie man wirklich ist. Eine gute Vorbereitung über Firma und Beruf ist somit natürlich Grundvoraussetzung.
  • Doch Vorsicht zu viel reden ist genauso verhängnisvoll wie zu wenig reden. Man sollte viel mehr darauf achten, die Fragen sachlich und genauestens zu beantworten. Vor allem aber sollte man nicht seinen Lebenslauf auswendig gelernt haben.


Beachtet man diese Kritikpunkte kann einem gelungenen Vorstellungsgespräch kaum noch etwas im Wege stehen.

Kommentare