Foto: Shutterstock.com

Apple - Die Geschichte eines Weltkonzerns?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Apple - der wohl bekannteste Technologiekonzern der Welt.

Der Konzern aus dem kalifornischen Cupertino ist mittlerweile eine der wertvollsten Marken und erfolgreichsten Unternehmen weltweit. Bei der Gründung im Jahre 1976 durch Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne wäre wohl niemand auf die Idee gekommen, dass irgendwann einmal diese wirklich in einer Garage gestartete Firma zu dem werden würde, was sie mittlerweile ist – der wohl bekannteste Technologiekonzern der Welt.

Die Apple Story

  • Zu Beginn der Apple Erfolgsstory wurden ausschließlich PCs gebaut – mit mäßigem Erfolg. Erst der sogenannte Apple II – der mit über zwei Millionen Verkäufen bis zum Jahr 1985 brachte der Firma den ersten Erfolg. 
  • Interessant ist die Geschichte um das, was Apple letztendlich ausmacht – die Einführung der visionären GUI – Graphical User Interface – oder in hochdeutsch graphische Benutzeroberfläche. 
  • Apple begann schon Mitte der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts mit dieser visionären Idee, die Microsoft erst Jahre später aufgreifen wollte. 
  • Mitte der 80er Jahre besuchte Steve Jobs das Entwicklungszentrum von Xerox. Dabei wurde ihm das von Xerox entwickelte Betriebssystem vorgestellt und Jobs sicherte sich die Rechte an dem Programm. Betrachtet man den Hintergrund – Xerox sah keine weitere Verwendung mehr für eine GUI – dann mag man sich nicht ausmalen, wie groß der Ärger beim Vorstand von Xerox einige Jahre später sein würde. 
  • Mitte der 90er Jahre war Mac OS als Betriebssystem erheblich in die Jahre gekommen und Apple parallel in erhebliche Schwierigkeiten und man machte sich auf die Suche nach einem modernen Betriebssystem. 
  • Zu diesem Zeitpunkt zog auch Steve Jobs erneut in die Unternehmensleitung ein. Der erneute Einstieg von Jobs, der 1985 aus der Firma ausgeschieden war, markiert auch den Scheideweg des Unternehmens. 
  • Vorher, ein reiner Computerhersteller mit hervorragendem Betriebssystem – danach wurde es zu einem Technologiekonzern. Unter der Ägide von Jobs hielt das Design Einzug. 
  • Der iMac war geboren. Dem Siegeszug von iMac und Co folgte dann die Entdeckung des Musikmarktes. Auch wenn jeder bisher einen Walkman hatte – Apple verbannte die Kassette auf einen Chip und Musik konnte jetzt aus dem Internet hochgeladen werden und nannte das Ding fortan iPod. 
  • Und richtig revolutionär wurde es, als Apple den Mobilfunkmarkt eroberte und auch hier neue Maßstäbe setzte – denn das iPhone ist die Mutter aller Smart-Phones. 
  • Interessant ist, dass Apple es dabei auch immer schafft zusätzliche Dienste mitzuverkaufen – also iTunes oder Apps – und daraus wiederum ein eigenständiges Geschäftsmodell zu entwickeln. So gesehen hat es Apple immer wieder geschafft Akzente zu setzen und technologischer Trendsetter mit nachhaltigem Erfolg zu sein. 
  • Schaut man sich bspw. den Umsatz und Gewinnverlauf von Apple in den letzten 20 Jahren an, dann machte Apple im Jahr 1990 5,5 Mrd. Dollar Umsatz und 475 Mio. Dollar Gewinn. Aber zwei Dekaden später lag der Umsatz bei sagenhaften 108 Mrd. Dollar und 25,9 Mrd. Dollar Gewinn. Eindrucksvoller ist die Erfolgsstory von Apple nicht mehr zu beschreiben.

Kommentare