Foto: Shutterstock.com

Auf der Suche nach einem neuen Job? - Tipps für den Neustart

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Die Suche nach einem neuen Job wird sich für Jedermann anders gestalten.
Entscheidend ist dabei immer, welchen beruflichen oder schulischen Werdegang Du mitbringst.

  1. Der erste Schritt besteht darin, sich einen Überblick über den Arbeitsmarkt zu schaffen. Dabei gibt es vor allem zwei wichtige Quellen: Das Internet (es gibt zahllose Job-Suchmaschinen). Lege Dir ein Suchprofil an mit Stichworten, die zu Deinem bisherigen Werdegang passen. Dann bekommst Du täglich viele auf Dein Profil passende Stellenangebote per E-Mail zugeschickt. Die zweite wichtige Quelle sind die Tageszeitungen (am Wochenende und teilweise auch unter der Woche gibt es die Stellenanzeigen). Lies Dir die Anzeigen ganz genau durch und streich Dir mindestens fünf Argumente an, die eine Bewerbung rechtfertigen.
  2. Informiere Dich auch über die Firma im Internet. Oftmals gibt es auch einen Hinweis, in welcher Form die Bewerbung einzureichen ist. Dies solltest Du auch beachten. Manche Unternehmen akzeptieren heutzutage nur noch Online-Bewerbungen.
  3. Eine weitere Möglichkeit ist die sogenannte „Initiativbewerbung“. Das bedeutet, man bewirbt sich ohne eine konkrete Ausschreibung. Dadurch zeigst Du Interesse und Selbständigkeit bei dem Unternehmen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du weniger Mitbewerber hast und Du Deine Bewerbung freier formulieren kannst. 
  4. Oftmals ist es auch ratsam, vorher kurz anzurufen, um einen ersten Kontakt herzustellen. Achte beim Telefonieren auch auf Deine Haltung. Denn auch das macht einen Unterschied beim Reden. 
  5. Beim Erstellen Deiner Bewerbungsunterlagen solltest Du genau darauf achten, dass sie keine Tippfehler enthält. Denn der erste Eindruck zählt. 
  6. Alternativ, wenn Du schon etwas Berufserfahrung hast, kannst Du auch eine Fortbildung in Deinem Bereich machen. Diese gibt es an verschiedenen Instituten, wie den Volkshochschulen oder den IHKs und werden manchmal auch von der Arbeitsagentur finanziert. 
  7. Informieren lohnt sich! Wer sich weiterbildet, hat auch bessere Chancen auf eine Stelle, denn es gibt ständig Neuerungen im Bereich der Software und in anderen Bereichen.
  8. Viel Freude bei der Jobsuche.

Kommentare