Foto: 1000 Words / Shutterstock.com

Bei Google arbeiten - Ein Traumberuf?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
In Amerika ist das Unternehmen bereits als beliebtester Arbeitgeber bekannt.

Das Unternehmen Google ist mit seiner gleichnamigen Suchmaschine im Internet ganz klar die Nummer Eins und wächst stetig. Schnell wächst daher auch das Interesse bei Webdesignern, Ingenieuren oder Vertriebsexperten an Google als Arbeitgeber. 

Google als Arbeitgeber

  • In Amerika ist das Unternehmen bereits als beliebtester Arbeitgeber bekannt und auch in Deutschland erfreut es sich an großer Beliebtheit.
  • Nimmt man die Google-Zentrale in Hamburg als Beispiel, so stellt man schnell vielerlei Gründe dafür fest. Die Räumlichkeiten sind ganz nach Google-Manier modern designt und besonders. Im Empfangsbereich hängt ein riesiges Logo des Konzerns und Besucher können auf einem roten Sofa Platz nehmen. 
  • An die Wand werden Begriffe von einem Beamer gestrahlt, die gerade weltweit in die Suchmaschine eingegeben worden sind. Dies sorgt schnell für allgemeine Belustigung. 
  • Die jeweiligen Konferenzräume sind nach Amüsiervierteln der Hansestadt wie der Reeperbahn benannt. Die Großraumbüros sind thematisch gestaltet worden. 
  • Beim "Automotive Team" findet man beispielsweise von der Decke hängende Felgen und ein Autoheckteil. 
  • Mitarbeitern können während der Arbeit in eine Lounge gehen um dort Tischfußball oder auch X-Box zu spielen. Sie können sich vom Massagesessel verwöhnen lassen und auf die kostenfreien Getränke in den zahlreichen Kühlschränken zugreifen. 
  • Auch Gratis-Snacks können sich jederzeit in der Kantine geholt werden. Darüber hinaus bietet Google tolle Aktienoptionen für die Mitarbeiter, mit denen sich finanzielle Erfolge einstellen können.
  • Im vergangenen Jahr ist der Unternehmenswert um 70 Prozent gestiegen - Google wächst rasant. Und trotzdem werden in Deutschland derzeit noch über 90 Stellen ausgeschrieben. 
  • Dies liegt mitunter daran, dass das Unternehmen strenge Kriterien an einen Bewerber stellt. Eigenschaften und Fähigkeiten sollten überragend sein. 
  • Gesucht werden Leute, die etwas zu Erzählen haben. Jeder Bewerber muss von einem der Gründer persönlich abgesegnet werden. 
  • Und ist ein Bewerber erst einmal angenommen, wird er stetig von Kollegen bewertet. Es ist ein sehr zeitaufwändiger Job - aber es scheint sich zu lohnen.

Kommentare