Foto: Shutterstock.com

Abizugnis verloren? - So geht man vor

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Man muss sich bewerben und benötigt dringend sein Abizeugnis, doch es ist nicht auffindbar.

Man muss sich bewerben und benötigt dringend sein Abizeugnis, doch es ist nicht auffindbar. Egal ob das Zeugnis verlegt oder aufgrund von Wasserschaden zerstört wurde, es gibt Möglichkeiten sich ein  neues Exemplar zu beschaffen.

  • Eine beblaubigte Kopie des Abiturzeugnisses reicht gegebenenfalls aus.

Tipps

Suchen

  • Vergewisser dich zunächst durch gründliches Durchsuchen der Wohnung, ob das Abizeugnis wirklich verschwunden ist.
  • Durchstöbere dabei jegliche Ordner, Kisten etc.

Alte Schule kontaktieren

  • Erkundige dich telefonisch bei der Schule, bei welcher du dein Abitur gemacht hast und frag, wann du vorbei kommen kannst. 
  • Die Schule kann, sofern sie die Unterlagen noch besitzt, ein Ersatzzeugnis ausstellen.
  • Beachte dabei, dass das Ausstellen eines neuen Zeugnisses eventuell mit Kosten verbunden sein kann.
  • Sollte die Schule keine Informationen mehr haben, du jedoch eine beglaubigte Kopie deines Abizeugnisses besitzen, besteht die Möglichkeit, dass die Schule dir anhand dieser ein neues Abizeugnis, samt Noten, ausstellen kann.

Das Kultusministerium kontaktieren

  • Besitzt die Schule keine Unterlagen mehr von dir, weil die Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, kannst du dich telefonisch beim Kultusministerium melden.
  • Viele Schulen überlassen höheren Ämtern die Unterlagen früherer Schüler.

Schulaufsichtsbehörde kontaktieren

  • Die letzte Möglichkeit stellt die Schulaufsichtsbehörde dar.
  • Diese kann dir gegebenenfalls eine Bescheinigung dafür ausstellen, dass du das Abitur bestanden hast.

Kommentare