Foto: Shutterstock.com

Adventskranz anzünden - Gibt es eine Reihenfolge beim Anzünden der Kerzen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Ein beliebter und sehr weit verbreiteter Bestandteil der Vorweihnachtszeit - der Adventskranzbrauch.

Ein beliebter und sehr weit verbreiteter Bestandteil der Vorweihnachtszeit ist der Adventskranzbrauch. Der Adventskranz wurde 1839 von dem Theologen Johann Wichern erfunden. Mithilfe des Adventskranzes wollte Johann Wichern seinen Waisenkindern das Warten auf das Weihnachtsfest verkürzen. 

Interessantes zum Adventskranzbrauch 

  • Der Adventskranzbrauch ist in seiner Sinnhaftigkeit über all die vielen Jahre bestehen geblieben. Der Adventskranz soll den Kindern, zugegebenen auch so manch einem Erwachsen, dass warten auf das Weihnachtsfest erleichtern. 
  • Der Adventkranz ist oftmals ein aus Tannenzweigen geflochtener Tischkranz. Manch einer nutzt es auch als Hängeschmuck. Immer ist der Adventskranz mit vier dicken Kerzen, den sogenannten Adventskerzen versehen. Natürlich lässt sich der Kranz zusätzlich mit allerlei Dekoelementen wie Glaskugeln, Engelshaar und Sternen schmücken. 
  • Symbolisieren soll der Adventskranzbrauch mit dem zunehmenden Licht durch die leuchtenden Adventskerzen, die steigende Erwartung der Geburt Jesu Christi. Schließlich ist Jesus im christlichen Glauben das Licht der Welt. 

  • Der Kerzenfarbe kommt bei der Frage nach einer bestimmten Reihenfolge beim Anzünden der Kerzen eine besondere Rolle zu. Grundsätzlich sagen viele Menschen, lässt sich keine feste Reihenfolge beim Anzünden der Kerzen festlegen. Einfach weil der Kranz rund ist und somit kein Anfang und kein Ende hat, um eine Reihenfolge festzulegen. 
  • Aber es gibt durchaus Ausnahmefälle, in denen sich sehr wohl eine Reihenfolge beim Anzünden der Kerzen festlegen lässt. 
  • Umstritten ist der Brauch, in dem die Kerzen am Adventskranz nur im Uhrzeigersinn und nebeneinander angezündet werden. Die Kerzen gegen den Uhrzeigersinn und gegenüberliegend am 2. Advent anzuzünden, wäre demnach falsch. Allerdings bleibt es dem persönlichen Geschmack überlassen, ob das sinnhaft oder nur ordnungsliebend ist. 
  • Eine christliche Reihenfolge beim Anzünden der Kerzen ist unbestritten. In diesem Fall ist der Adventskranz mit 3 lila und die 1 rosa Kerze versehen.
  • Nach folgendem Ritus werden dann die Kerzen an den Adventssonntagen angezündet.
  • Am 1. Advent brennt eine lila Kerze, in diesem Fall steht die Farbe Lila als Farbe der Buße und Umkehr zu Gott.
  • Am 2. und 4. Advent wird ebenfalls eine lila Kerze entzündet. 
  • Am 3. Advent soll die rosa Kerze entbrannt werden. Dieser Sonntag heißt auch "Gaudete" also "Freuet Euch", an diesem Tag steht die Freude auf die nahe Geburt Jesu im Mittelpunkt. 

Kommentare