Foto: Shutterstock.com

Anatomie des Körpers - Wie viele Knochen hat der menschliche Körper?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Mit der Geburt befinden sich im menschlichen Körper rund 300 Knochen.
Obwohl der Körper in der ersten Phase nach der Geburt wächst, nimmt die Anzahl der Knochen im Laufe der Wachstumsphase ab. Mehrere Knochen verschmelzen zu einem Knochen, sodass im erwachsenen menschlichen Körper nur noch 206 statt der ursprünglichen 300 Knochen vorhanden sind. Als Beispiele für zusammenwachsende Knochen kann der Schädel, das Kreuzbein und die Hüften genannt werden.

Weitere interessante und kuriose Fakten über die menschlichen Knochen:

  • Die Hand braucht für ihre feinmechanischen Bewegungsabläufe insgesamt 29 Knochen. In einem Fuß sitzen ganze 26. Im Verhältnis dazu ist die Anzahl der Knochen im Gesicht, mit 14 Knochen, vergleichsweise gering.
  • Der längste Knochen in Ihrem Körper ist der Oberschenkelknochen. Dieser bemisst circa ein Viertel der Gesamtkörpergröße eines erwachsenen Menschen. Der kleinste Knochen im Körper sitzt im Ohr und wird wegen seiner Form auch als „Steigbügel“ bezeichnet. Durchschnittlich ist die Fußplatte 3 mm lang, 1,4 mm breit und die Gesamthöhe beträgt ca. 3,3 mm. 
  • Der Mensch und die Giraffen haben die gleiche Anzahl von Knochen im Hals.
  • Entgegen der landläufigen Meinung ist nicht der Knochen die härteste Substanz im menschlichen Körper, sondern der Zahnschmelz.
  • Bei normalgewichtigen Personen beträgt das Gewicht des Skeletts ca. 8 bis 10 Prozent des gesamten Körpergewichtes.
  • Keine Knochen sitzen in den Außenohren und der Nasenspitze. Sie bestehen aus Knorpel, der wesentlich biegsamer ist als ein Knochen.

Von den 206 Knochen im erwachsenen menschlichen Körper sind mehr als die Hälfte (106) in den Händen und Füßen zu finden. Die erwachsenen Skelett besteht aus den folgenden Knochen:

  • 28 Schädelknochen (von diesen sind 8 Schädel-, 14 Gesichts-, und 6 Gehörknochen)
  • 26 Wirbelknochen (davon befinden sich 7 im Hals und Nacken, 12 in der Brust-, 5 in den Lenden, das Kreuzbein und das Steißbein) 
  • 24 Knochen umfassen Rippen, Brustbein und der Schultergürtel 
  • rund 30 Knochen in jedem der Arme und Beine (insgesamt 120)
  • Jedoch kann, genauso individuell wie der Mensch selber ist, auch die Anzahl der Knochen im menschlichen Körper variieren. Einige Menschen werden beispielsweise mit einer zusätzlichen Rippe oder einem weiteren Lendenwirbel geboren. 

Kommentare