Foto: Shutterstock.com

Atomkraftwerke in Europa? - Eine Übersicht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Die Kernenergie steht heftig in der Kritik.

Die Kernenergie ist spätestens nach dem Unglück in Fukushima heftig in die Kritik geraten. Aufgrund dieser Katastrophe haben sich nun mehrere Länder, darunter auch Deutschland, für einen Ausstieg aus der Atomenergie entschlossen. Einen kleinen Einblick über die vorhandenen Kraftwerke in Europa soll nun im Folgenden gegeben werden.

  • Einen genauen Überblick über alle KKW-Standorte erhält man unter diesem Link.
  • Ein Atomausstieg Deutschlands bedeutet nun auch Druck, die Versorgungssicherheit weiterhin aufrechterhalten zu können.

Die aktuelle Lage in Europa

Atomkraftwerke:

  1. In Europa sind zurzeit 93 Kraftwerke mit insgesamt 196 Blöcken am Netz.
  2. Weitere 13 Blöcke befinden sich im Bau. Das allererste Kraftwerk in Europa, gleichzeitig auch das erste Weltweit, entstand 1954 in Russland bei Obninsk.
  3. Der erste Reaktor in Deutschland wurde 1961 in Kahl gebaut, ist jedoch schon seit 1985 stillgelegt.
  4. Die meisten in Betrieb befindlichen Reaktorblöcke stehen in Frankreich mit 58 Blöcken. 
  5. Danach folgt Russland mit 31 am Netz befindlichen Blöcken. 
  6. In Slowenien und den Niederlanden ist hingegen nur noch jeweils ein Block am Netz.
  7. Litauen und Italien sind im Moment die einzigen beiden Länder, die sämtliche gebauten Kraftwerksblöcke vom Netz genommen haben.


Ausstieg Deutschlands:

  1. Mit dem Ausstieg von Deutschland aus der Atomenergie steigt nun aber auch der Druck, die Versorgungssicherheit weiterhin zu gewährleisten.
  2. Dies bedeutet, dass die neun noch in Betrieb befindlichen Blöcke mit einem Anteil von circa 20 Prozent der gesamten Stromerzeugung in Deutschland durch Alternativen ersetzt werden müssen.
  3. Um dies bis zur geplanten Abschaltung des letzten Kraftwerks im Jahr 2022 realisieren zu können, müssen noch viele Anstrengungen unternommen werden. 


Risiko:

  1. Aber trotz der hohen Risiken setzen einige Länder weiter auf die Kernenergie und bauen ihr Netz weiter aus.
  2. So befinden sich in Russland zurzeit neun Blöcke im Bau.
  3. Die Ukraine baut zwei neue Blöcke. Frankreich und Finnland bauen jeweils einen weiteren Kraftwerksblock.

Kommentare