Foto: Shutterstock.com

Auszug aus dem Deutschen Firmenbuch beantragen - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Ein Auszug aus dem Firmenbuch – in Deutschland ist das ein Handelsregisterauszug...
Der Normalbürger wird sich fragen, wozu man so einen braucht? Nun, der Auszug aus dem Firmenbuch ist in etwa so etwas wie die Geburtsurkunde und das Führungszeugnis einer natürlichen Person, nur eben für eine Firma. Damit wird schon klar, dass man den Auszug aus dem Firmenbuch bzw. den Auszug aus dem Handelsregister für gestrenge, rechtlich eineindeutige Vorgänge braucht. Nicht Sie als Privatperson. Meist sind es Anwälte und Notare, aber auch Banken, die ihn zur Beurkundung ihrer Rechte benötigen.

So beantragt man einen Auszug

Was ist ein Auszug aus dem Firmenbuch und wo ist das Firmenbuch?

  • Wie gesagt: in Deutschland heißt es Handelsregister. Alle Gesellschaften, deren konstituierendes Merkmal die Einbringung von Kapital ist, müssen dort eingetragen werden.
  • Sonst haben sie keine Rechtsgültigkeit. Vor allem GmbHs und AGs sind das, aber auch Genossenschaften. Wenn Personen sich zusammenschließen und sich KG oder OHG nennen wollen, werden sie ebenfalls dort eingetragen.
  • Sie haben dann den Vorteil, dass sie sich einen Phantasienamen geben dürfen. Unter dem Namen, unter dem die Firmen eingetragen sind – und nur unter diesem – können sie am Wirtschaftsleben teilnehmen, also auch klagen und verklagt werden.
  • Das ist wichtig, weil ein falsch ausgestellter Wechsel oder Mahnbescheid o. ä. sonst nicht angenommen zu werden braucht. Zum Beispiel ist das schon dann der Fall, wenn der Rechtsformzusatz fehlt oder falsch geschrieben ist.

Wie bekommt man den Auszug aus dem Firmenbuch?

  • In Deutschland gibt es in jeder großen Stadt und in verschiedenen Regierungsbezirken Amtsgerichte, bei denen ein Handelsregister geführt wird.
  • Darüber hinaus gibt es aber auch das gemeinsame Registerportal der Länder (https://www.handelsregister.de), bei dem alle Registrierungen elektronisch gespeichert sind. Wer nun einen Handelsregisterauszug benötigt, geht wie folgt vor:
  • - Suche nach der Firma auf handelsregister.de
  • - In der letzten Spalte rechts sind die verfügbaren Dokumente blau eingefärbt.
  • - Normalerweise reicht der Aktuelle Ausdruck (AD), auf dem Name, Kapital, Adresse, Geschäftsführer und Prokuristen angegeben sind.
  • - Beim Chronologischen Ausdruck (CD) sind die früheren und jetzt nicht mehr gültigen Angaben unterstrichen.
  • - Nach dem Anklicken des gewünschten Dokuments kann man den Ausdruck downloaden.
  • - Die Bezahlung erfolgt durch Kreditkarte oder Rechnung. Man muss sich allerdings beim Registerportal (kostenlos) anmelden.

Kommentare