Foto: Shutterstock.com

Der Hobrecht Plan - Was ist das?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Der Hobrecht Plan ist ein von James Hobrecht entwickelter Bebauungsplan für Berlin.

  1. Der Hobrecht Plan ist ein von James Hobrecht entwickelter Bebauungsplan für Berlin und die Umgebung von Berlin. 
  2. Durch die Industrialisierung kam es auch in Deutschland zu einer Flucht der Menschen vom Land in die Stadt. Insbesondere Berlin hatte mit einer stark wachsenden Bevölkerung zu kämpfen. 
  3. Die Stadt dehnte sich während der Industrialisierung immer weiter aus, sodass sich die hygienischen Verhältnisse und allgemeinen Bedingungen immer weiter verschlechterten. 
  4. Die Menschen erhofften sich in Berlin gute Jobs und Arbeitsbedingungen. Insbesondere die Wohnsituation in Berlin verschlechterte sich durch das rasche Bevölkerungswachstum jedoch stark. 
  5. Aus diesem Grund wurde ein Plan für die weitere Bebauung von Berlin und der Umgebung notwendig. Dieser Plan sollte die Infrastruktur und auch die hygienischen Bedingungen in Berlin nachhaltig verbessern. 
  6. Verschiedene Pläne lagen der Stadt Berlin nach einiger Zeit vor. Es wurde schließlich der Bebauungsplan von James Hobrecht umgesetzt, welcher die Bebauung von Berlin und weiteren umliegenden Städten regelte. 
  7. Die Folgen dieses Bebauungsplans sind noch heute in Berlin zu erkennen. Durch den Hobrecht Plan konnte die Hygienesituation in Berlin verbessert werden. 
  8. Dennoch gab es auch viel Kritik an dem Hobrecht Plan, da durch diesen Plan die dichte Bebauung Berlins gefördert wurde. 
  9. So entstanden in Berlin viele Mietskasernen, in den Menschen auf engstem Raum lebten.

Kommentare