Foto: Shutterstock.com

Die Kennzeichen einer Diktatur

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
In einer Diktatur ist das Machtmonopol das oberste Prinzip.

Unter Diktatur versteht man in der Politikwissenschaft die Herrschaft einer Person, einer Gruppe, Partei oder Klasse, die das Machtmonopol im Staat inne hat und es unbeschränkt oder ohne große Einschränkungen ausübt. 

Häufige Kennzeichen einer Diktatur

  • Machtmonopol und Alleinherrschaft
  • Abschaffung der Gewaltenteilung
  • Verbot der Opposition
  • Aufhebung der Pressefreiheit
  • Polizeistaat
  • Monopolistische Staatspartei
  • Totale Kontrolle und das Führerprinzip
  • Gleichschaltung
  • Eliten und Propaganda
  • Terror und Gewalt

Im Gegensatz zum Verfassungsstaat des Liberalismus der Neuzeit ist die moderne Diktatur durch sechs Strukturmerkmale gekennzeichnet. Ersten ist in einem diktatorischen System die Staatsgewalt monopolisiert. Die horizontale wie vertikale Gewaltenteilung sind beseitigt worden. Zweitens gibt es in einem solchen Staat keine Opposition mehr. Das heißt, der politische und gesellschaftliche Pluralismus ist völlig oder weitgehend aufgehoben. Die Freiheit der Presse existiert nicht mehr und dadurch ist die Kontrolle der politischen Herrschaft aufgehoben. 


In  einer Diktatur wird der Rechtsstaat durch einen Polizeistaat ersetzt. Die unabhängige Gerichtsbarkeit wird eliminiert. In der Herrschaftspraxis des Nationalsozialismus kommt viertens die Existenz einer monopolistischen Staatspartei hinzu. Fünftens wird der Übergang zur totalen Kontrolle der Menschen unter anderem durch folgende Herrschaftstechniken durchgesetzt: das Führerprinzip, die Gleichschaltung und die Schaffung gestufter Eliten. Dadurch wird die Kontrolle der Massen von innen ermöglicht und die Manipulation nach außen verschleiert. 

Das Dritte Reich zeichnete sich außerdem durch einen Dualismus von Partei- und Staatsbürokratie aus. Das einzelne Individuum wurde vereinzelt und isoliert. Es zählte nur noch die Masse. Die Kultur wird in reine Propaganda verwandelt. Ein sechstes Merkmal der Diktatur ist der Terror, in einer Form der nicht berechenbaren Anwendung psychischer Gewalt als permanentes Drohmittel gegen jeden Staatsbürger. 

 

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare