Drucken
Letztes Update am 06.02.2015, 11:41
Während der Lehrzeit eignet man sich mehr als nur praktische Fähigkeiten an.

Jedes Jahr treten in Österreich gemäß Auskunft der Wirtschaftskammer rund 40.000 junge Menschen zu einer Lehrausbildung an. Die Entscheidung für einen Beruf ist dabei ein früher, aber dennoch richtungsweisender Meilenstein für die spätere Laufbahn, der auch die Persönlichkeit nachhaltig prägt.  

Entwicklung der Persönlichkeit

Während dieser dualen Lehrzeit verbringen die Jugendlichen etwa 80 Prozent der Zeit im Lehrbetrieb. Hier werden berufsspezifische Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt. Die Restzeit dient der Festigung theoretischen Wissens in der Berufsschule. An beiden Ausbildungsstätten haben die Lehrlinge die Möglichkeit, sich auch hinsichtlich ihrer Persönlichkeit auf das Berufsleben vorzubereiten.

Das wissen auch immer mehr Unternehmen. „Wer junge Talente fördert, wird auch in Zukunft exzellente Mitarbeiter haben“, sagt Alfred Graf, Lehrlingsausbilder bei Breitschopf-Küchen im Hinblick auf die soziale Kompetenz. Graf ist einer von vielen Führungskräften in Österreich, die erkannt haben, dass junge Leute mit einer ‚gesunden Persönlichkeit‘ positiv für Unternehmenskultur und Arbeitsklima sind.

Soziale Kompetenz durch die Lehre

Egal ob Berufsschule oder Betrieb, die Lehrzeit ist ein völlig neuer Lebensabschnitt. Trotz aller Schnuppertage und Jobmessen spürt man erst hier richtig, wie sich das Berufsleben anfühlt. Soziale Kompetenz kann man sich dabei in vielerlei Hinsicht aneignen. Sei es nun Teamgeist, Aufrichtigkeit, Führungsqualitäten, der Umgang mit Kollegen oder die Einstellung zu Arbeit an sich – die Lehrzeit konfrontiert junge Menschen mit Situationen, die sie bis dahin kaum kannten.

Sowohl eine Herausforderung, als auch eine Chance. Wer bemüht ist und die nötige Portion Interesse sowie Engagement zeigt, legt schon im jungen Alter den Grundstein für eine erfolgreiche Berufslaufbahn. Denn eines ist unumstritten: Erfolgreiche Karrieremenschen haben ‚Soft Skills‘, die ihren praktischen Fähigkeiten um nichts nachstehen.