Foto: 360b / Shutterstock.com: Peer Steinbrück - ein Sozialdemokrat aus Deutschland.

Die Sozialdemokratie: Merkmale, Werte und Grundsatz

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:31
Als Sozialdemokratie wird eine internationale politische Bewegung und politische Ideologie.

Als Sozialdemokratie wird eine internationale politische Bewegung bzw. politische Ideologie bezeichnet, die die reformistische Herstellung eines Demokratischen Sozialismus als ihre zentrale Zielsetzung definiert. Auch aufgrund ihres reformistischen Ideals organisiert sich die europäische Sozialdemokratie in demokratischen politischen Parteien.

Wesentliche Merkmale der Sozialdemokratie

  • Es handelt sich um eine politische Bewegung, die sich als international begreift.
  • Sie organisiert sich auf nationalstaatlicher Ebene in politischen Parteien.
  • Als zentrale Zielsetzung formuliert sie den Demokratischen Sozialismus.
  • Ihr Handlungsideal ist der Reformismus.
  • Staatsverständnis: Sie begreift den Staat als für die Herstellung einer sozial gerechten Gesellschaft maßgebliche Einheit.

Zielsetzung und Reformismus als Ideal

Die konkreten Zielsetzungen sozialdemokratischer Parteien im politischen Prozess unterliegen einem steten Wandel. Zudem bestehen nationale Unterschiede hinsichtlich der formulierten Ziele. Im Grundsatz verfolgt die Sozialdemokratie laut des Selbstbildes der Bewegung das Ziel, den Demokratischen Sozialismus als gerechte und soziale Gesellschaftsordnung zu etablieren, in der Demokratie und Sozialismus zu einer untrennbaren systemischen Einheit verschmelzen. Hierbei begreift sie den Staat als die Einheit, die maßgeblich für die Herstellung einer sozial gerechten Gesellschaft ist. Ihre Zielsetzung verfolgt sie anhand eines reformistischen Ideals, sprich anhand demokratischer Mittel. Sie strebt demnach die demokratische Umsetzung politischer Reformen an und verzichtet hingegen auf revolutionäre Handlungsweisen. Der Reformismus setzte sich in der Bewegung zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch, womit sich die zuvor revolutionär-sozialistische Sozialdemokratie zunehmend von kommunistischen Bewegungen absetzte. 

Internationalismus 

Die Sozialdemokratie organisiert sich auf nationalstaatlicher Ebene in politischen Parteien. Als politische Bewegung definiert sie sich jedoch als international und nicht an nationale Kategorien gebunden. So organisiert sich die Bewegung zudem in der Sozialistischen Internationalen (SI), einem weltweiten Verbund sozialdemokratischer Parteien und Organisationen.

 

Weitere Beiträge zum Thema:

 

Kommentare