Foto: Shutterstock.com

Englische Texte korrigieren lassen? - Diese Möglichkeiten gibt es

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
Englische Texte zu verfassen ist nicht immer leicht, da sich Wortstellung, Ausdruck und Grammatik in vielen Bereichen von unserer deutschen Muttersprache

Englische Texte zu verfassen ist nicht immer leicht, da sich Wortstellung, Ausdruck und Grammatik in vielen Bereichen von unserer deutschen Muttersprache unterscheiden. Auch wenn Englisch nahezu überall verstanden wird und universelles Kommunikationsmittel ist, bestehen im schriftlichen Bereich der Erlerner oft Defizite und Unsicherheiten, ob der geschriebene Text den orthographischen wie grammatikalischen Anforderungen an die Sprache genügt.

Englische Texte korrigieren - Anhaltspunkte

Kostenfreie Kontrolle

Englische Texte korrigieren lassen ist hier die Lösung. Dabei gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten. Wenden wir uns zunächst den kostenfreien Optionen zum Korrigieren lassen zu. Natürlich kann man aus dem Freundes- oder Familienkreis jemanden fragen, der sich damit auskennt. Dieser kann das Korrekturlesen vornehmen und die Qualität des englischen Textes verbessern. Ideal, wenn ein Muttersprachler die Korrekturen vornimmt, da dies den Fehlerquotienten um ein Vielfaches verringert. Den Text kostenlos korrigieren lassen kann man auch über den Computer, indem man im Schreibprogramm in der Sprachauswahl Englisch eingibt. Hier kann sogar zwischen britischem und amerikanischem Englisch differenziert werden. Auch online gibt es kostenlose Anbieter zum Prüfen der Richtigkeit englischer Texte.

 

Korrekturlesen gegen Bezahlung

Englische Texte können aber auch gegen Bezahlung korrekturgelesen werden. Hier ist je nach Anbieter ein entsprechender Obulus fällig, der nach Qualifizierung ganz unterschiedlich ist. Übersetzerbüros und Anbieter von Sprachdienstleistungen stehen zum Korrigieren zur Verfügung. Ebenso gibt es Anbieter von Nachhilfe in Fremdsprachen, die auch ein Korrekturlesen durchführen. Hier empfiehlt sich immer ein Preisvergleich und die Abwägung, für welches Ziel der englische Text bestimmt ist.

Wer schreibt die Texte und wofür?

Schüler benötigen oft frei geschriebene englische Texte, deren Korrektur selbstverständlich nichts oder nur wenig kosten darf. Sind hier große Lücken vorhanden, ist es wahrscheinlich sinnvoller darüber nachzudenken, ob nicht eine kontinuierliche und individuelle Nachhilfe längerfristig gesehen die besseren Erfolgsaussichten hat. Möchte ein Erwachsener einen englischen Text verfassen, kommt es zunächst auf seine Vorbildung und das Sprachlevel an. Ist er Anfänger auf diesem Gebiet, sollte er beim Korrekturlesen lieber etwas mehr Geld investieren, um seinen Text richtig zu formulieren, insbesondere wenn er für einen wichtigen Geschäftspartner oder zur Veröffentlichung vorgesehen ist. Wer in der englischen Sprache schon gut zu Hause ist, darf sich problemlos auch von den kostenlosen Programmen oder Portalen Hilfe holen.

 

Weiterführende Links zum Thema:

Kommentare