Foto: asklubo.com

Entzünden der Chanukkia - So geht's richtig

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:32
Es beginnt jeweils am 25. Tag des Monats Kislew (November/Dezember), das Chanukka-Fest. Hier erfährst Du wie man Chanukkia richtig entzündet.

Es beginnt jeweils am 25. Tag des Monats Kislew (November/Dezember), das Chanukka-Fest. Um genauer zu sein, sobald es dunkel wird (um ganz genau zu sein, sobald man die ersten Sterne am Himmel sieht)

2013 findet das 8 tägige Chanukka-Fest von 28.11. bis 05.12. statt. Genauer gesagt wird die erste Chanukka-Kerze am 27.11. am Abend entzündet und die letzte am 04.11. am Abend, da im Judentum der neue Tag bereits mit Anbruch der Dunkelheit beginnt.

Der Ablauf beim Anzünden der Chanukkia

  • Mit der 9ten Kerze (hebräisch: Schamasch), Tag für Tag eine Kerze nach der anderen anzünden, sobald es dunkel wird. (für ca. eine halbe Stunde)
  • Wichtig: Jeden Tag wird eine neue Kerze mehr entzündet zusätzlich zu den an den Vortagen bereits angezündeten Kerzen. Die Schamasch, also die 9 Kerze dient immer zum Entzünden der anderen Kerzen. Nur die Schamsch darf die anderen Kerzen entfachen.
  • Beim Anbringen der Kerzen beginnt man mit der rechten Seite der Chanukkia. (von euch aus gesehen.)
  • Beim Anzünden immer mit der Kerze für den neuen Tag beginnen um dem neuen Tag Respekt zu zollen. Befindet man sich also am 3 Tag des Chanukka-Fests, hat befinden sich 3 Kerzen in der Chanukkia. 2 davon sind am Vortag bereits entzündet worden + die dritte Kerze für den neuen Tag. Diese Kerze immer als Erstes mit der Schamasch entzünden, dann die Kerze des Vortags und so weiter.
  • Bevor man mit dem bereits angezündeten Schamasch die andere(n) Kerze(n) anzündet, spricht man die Segenssprüche (hebräisch: Brachot) 
  • Dinge die benötigt werden

    • Chanukkia
    • 9 Kerzen
    • 3 Segenssprüche

    Die Segenssprüche

    Am ersten Tag werden 3 Segenssprüche gesprochen

    Baruch atah Adonaj,Elohejnu Melech HaOlam,ascher kideschanu bemitzwotaw we'tziwanu lehadlik ner schel'chanukkah. [Gepriesen seist Du, Ewiger, unser G-tt, König der Welt, der du uns geheiligt durch deine Gebote und uns geboten, das Chanukkahlicht anzuzünden.]
    Baruch atah Adonaj,Elohejnu Melech HaOlam,sche'asah nissim La'wotejnu bajamim hahem basman haseh. [Gepriesen seist Du, Ewiger, unser G-tt, König der Welt, der Du Wunder erwiesen unseren Vorfahren in jenen Tagen zu dieser Zeit.]
    Baruch atah Adonaj, Elohejnu Melech HaOlam, schehechijanu, wekijemanu wehigianu la'seman haseh. [Gepriesen seist Du, Ewiger, unser G-tt, König der Welt, der Du uns hast Leben und Erhaltung gegeben und uns hast diese Zeit erreichen lassen.]

     

    An allen anderen Tagen des Chanukka-Fests werden nur die anderen 2 Segenssprüche wiederholt.

    Baruch atah Adonaj,Elohejnu Melech HaOlam,ascher kideschanu bemitzwotaw we'tziwanu lehadlik ner schel'chanukkah. [Gepriesen seist Du, Ewiger, unser G-tt, König der Welt, der du uns geheiligt durch deine Gebote und uns geboten, das Chanukkahlicht anzuzünden.]
    Baruch atah Adonaj,Elohejnu Melech HaOlam,sche'asah nissim La'wotejnu bajamim hahem basman haseh. [Gepriesen seist Du, Ewiger, unser G-tt, König der Welt, der Du Wunder erwiesen unseren Vorfahren in jenen Tagen zu dieser Zeit.]

     

    Weiterer Beitrag zum Thema:

    Dreidel spielen - EIne Anleitung


    Kommentare