Foto: Shutterstock.com

Erkennungsmerkmale von Neonazis? - Das sind sie

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Viele Menschen denken bei Neonazis an Bomberjacke, Springerstiefel und Glatze.
Ein Klischee, dem Neonazis auch über lange Zeit treu geblieben sind.

Doch seit einigen Jahren macht sich in der rechten Szene ein neuer Trend breit. Auch wenn man nach wie vor den "klassischen Neonazi" antrifft, haben viele Angehörige der Szene gemerkt, dass dieses Auftreten nicht nur auf politische Gegner, sondern auch auf potenzielle Anhänger abschreckend wirkt. Ein neuer Stil musste her.

Erkennungsmerkmale

  • Nun will man den Stil anderer Jugendkulturen in die rechte Szene eingliedern, um so Anschlussmöglichkeiten für Jugendliche zu liefern.
  • In den 80er und 90er Jahren ist es noch vergleichsweise einfach gewesen auf Demonstrationen zu erkennen, wer bei den Rechten mitmarschiert und wer sich ihnen in den Weg stellen möchte. Mittlerweile sehen sich die verschiedenen Gruppen immer ähnlicher.
  • Man trifft Neonazis in Turnschuhen, schwarzen Kapuzenpullis und Baseballmütze. Sie tragen Piercings und vereinzelt auch Frisuren wie Dreadlocks oder Irokesenschnitte.
  • Doch trotz aller Überschneidungen gibt es nach wie vor Anhaltspunkte zu erkennen, ob sich jemand zur rechten Szene bekennt oder nicht.
  • In den vergangenen Jahren haben sich einige Kleidungsmarken gegründet, die sich auf den ersten Blick nicht von anderen unterscheiden, aber von Rechtsextremen geführt und eben auch getragen werden. "Thor Steinar" gilt dabei als die bekannteste Marke.
  • Bei Buttons und Aufnähern, die auch in der linken Szene gerne auf Mütze oder Jacke getragen werden, gilt es genauer hinzusehen. Viele Motive wurden von Rechtsextremen originalgetreu kopiert, sodass man erst auf den zweiten Blick kleine Veränderungen bemerkt. So wird aus der "Antifaschistischen Aktion" schnell die "Anti-Antifaschistische Aktion".
  • Ein weiterer Trend ist das Verbergen von Botschaften hinter verschiedenen Codes. Das Tragen vieler rechtsextremer Symbole oder Aussagen steht in Deutschland unter Strafe. Das hält Neonazis jedoch nicht davon ab ihre Gesinnung nach außen zu tragen. Allerdings in veränderter Form.
  • Beliebt ist beispielsweise die Zahlenkombination "88". Die Ziffer 8 steht dabei für den achten Buchstaben des Alphabets. Das H. Das doppelte H gilt als Synonym für "Heil Hitler". 
  • Es wird also immer komplizierter Neonazis auf den ersten Blick zu erkennen. 

Kommentare