Foto: Shutterstock.com

Fernstudium beginnen? - So geht man vor

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Heutzutage ist eine Weiterbildung im Job meistens...

Heutzutage ist eine Weiterbildung im Job meistens eine Garantie, um Karriere zu machen oder in seinem Job aufzusteigen. Die beste Wahl ist da ein Fernstudium. Dieses ist, wie der Name schon sagt ein Studium, das entweder von zu Hause oder einem anderen Ort studiert wird.

Fast jede Fern-Hochschule bietet die Möglichkeit, die meisten Studiengänge in einem Zeitraum von bis zu 8 Jahren abzuschließen.

Vorteile:

  • Man ist flexibler und muss wenn überhaupt nur die Präsenzkurse besuchen, die meistens Pflicht sind (es sind jedoch meistens nur um die 3 in einem Bachelor/Master).
  • Ein anderer Vorteil ist, dass man sich finanziell in einer besseren Ausgangssituation befindet, da die Flexibilität mehr Möglichkeiten im Job schafft.
  • Ebenfalls ein Vorteil ist die Beratung.
  • FernstudentInnen werden viel besser betreut und beraten und brauchen somit bei Ungewissheit, nicht verzweifeln, da telefonisch tagsüber immer jemand für spezielle Bereiche erreichbar ist.
  • Auch der schnelle Email-Kontakt ist praktisch.
  • Als FernstudentIn hat man kein Anrecht auf ein Studienticket (für Bus und Bahn), erhält ansonsten jedoch alle Vergütungen.

Nachteile:

  • Auch wenn diese Möglichkeit des Studiums sich zuerst verlockend anhört, kann diese Variante des Studierens auch sehr anstrengend werden.
  • Sollte man Vollzeit beschäftigt sein, ist ein Vollzeit-Studium fast unmöglich - Ausnahmen gibt es immer.
  • Auch sollte eine gewisse Selbstdisziplin mitgebracht werden, da man sich die kompletten Informationen online selbst raussuchen muss.

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Internetzugang
  • Internetfähiges Gerät

So beginnt man ein Fernstudium

Uni wählen

  • In Deutschland gibt es viele Fernstudium-Anbieter, aber die einzige staatliche Fern-Universität ist die Fernuniversität Hagen.
  • Die anderen Fernstudium Anbieter sind private Institute.
  • Möchte man sich mit einer anderen Sprache versuchen, hat man die Möglichkeit auch das Fernstudium in einem anderen Land zu absolvieren.
  • Die USA, England, Australien oder auch andere Länder bieten diese Möglichkeit des Fernstudiums, auch vom eigenen Land aus.
  • Ein wichtiger Aspekt ist die Preisspanne verschiedener Institute und Anbieter.
  • Zudem ist abzuklären, ob man bei einem Studium an dieser Universität BAföG, oder andere finanzielle Unterstützung erhält.
  • Aber der wichtigste Punkt in einem Fernstudium ist der, ob der Abschluss anerkannt wird.
  • Eine Adresse wo man dies einholen kann ist auf www.anabin.de.

Studiengang wählen

  • Der Vorteil bei Fernunis ist, dass diese viele Kurse zusätzlich im Bachelor-Master-System anbieten.
  • Man sollte sich genau das Studienprofil auf der Homepage der Universität durchlesen und danach eine Entscheidung treffen.

Bewerbung

  • Fernunis haben glücklicherweise kein Numerus Clausus Auswahlverfahren, da unbegrenzte Plätze verfügbar sind.
  • Auch kann man sich etwas später, meist mit einer Gebühr, anmelden.

Studium beginnen

  • Hat man alle Unterlagen erhalten, beginnt das Studium.
  • Man muss sich online mit seinen Zugangsdaten anmelden und sich die Informationen zusammensuchen.
  • Wichtig sind dabei Klausurtermine, Termine der Präsenzveranstaltungen und auch Abgabetermine der Einsendeaufgaben.
  • Abhängig vom Studiengang, müssen pro Semester eine bestimmte Anzahl von Einsendeaufgaben bestanden sein, um an der Klausur teilnehmen zu dürfen.
  • Zu den Klausuren muss man sich anmelden und wie bei anderen Unis, müssen diese vor Ort abgelegt werden.

Kommentare