Foto: Shutterstock.com

In welchem Land werden die meisten Sprachen gesprochen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
In manchen Ländern ist die Verständigung schon etwas komplizierter.

  1. In Indien gibt es als offizielle Amtssprachen der Union: Hindi und Englisch.
  2. Dazu kommen weitere 21 Sprachen, die auf regionaler Ebene als Amtssprachen dienen:
    Asamiya, Bengalisch, Bodo, Dogri, Gujarati, Kannada, Kashmiri, Konkani, Maithili, Malayalam, Marathi, Meitei, Nepali, Oriya, Panjabi, Santali, Sanskrit, Sindhi, Tamilisch, Telugu, Urdu
  3. Bis zum Jahr 1992 war Südafrika, das am südlichsten Zipfel Afrikas liegt, von der Apartheid bestimmt. 
  4. Nach ihrem Ende gibt es nun elf amtliche Landessprachen, die da wären Afrikaans, Englisch, isiZulu, isiXhosa, Siswati, Sesotho, Süd-Ndebele, Sepedi, Tshivenda, Setswana und Xitsonga. Somit ist Südafrika das Land mit den zweitmeisten offiziellen Landessprachen.
  5. Im Gebrauch der Sprachen gibt es nun einige Unterschiede zwischen den Menschen der verschiedenen Ethnien. Die Muttersprachen der Farbigen, das sind die Mischlinge, ist überwiegend Afrikaans, wohingegen dies nur von 60% aller Weißen und nicht einmal 1% der schwarzen Bevölkerung die Muttersprache ist. 
  6. Englisch als Muttersprache sprechen knapp 40% der Weißen und 0,5% der Schwarzen.

Kommentare