Foto: Shutterstock.com

Insemination - Wissenswertes

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Immer wieder hört man den Begriff Insemination. Doch was bedeutet dieser eigenltlich?

Immer wieder hört man den Begriff Insemination. Doch was bedeutet dieser eigenltlich?

Begriff Insemination - Erklärung

  • Bei der Insemination handelt es sich um einen Vorgang bei dem männlicher Samen in die Scheide der Frau eingeführt wird ohne das dabei der Geschlechtsverkehr ausgeführt wird.
  • Dieses Verfahren wird deshalb in den meisten Fällen bei der künstlichen Befruchtung benutzt. Auch bei Tieren wird dieser Virgang zur Zucht manchmal vorgenommen.
  • Es wird unterschieden zwischen der homologen Insemination und der hetorologen Insemination. Bei der homologen Insemination stammt der Spendersamen von Ehepartner oder Lebensgefährten der Frau, die den Eingriff vornehmen lässt. Bei der heterologen Insemination erhält die Frau den geprüften und unbedenklichen Samen eines Fremdspenders.
  • Um die Erfolgschancen auf Nachwuchs zu erhöhen, wird bei der zu befruchteten Frau zusätzlich meist noch eine Hormonbehandlung durchgeführt. Aus diesem Grund kommt es häufig auch zu Mehrlingsgeburten.
  • In Kliniken wird die Insemination zumeist nur bei Ehepaaren durchgeführt. Allerdings ist eine Insemination beispielsweise bei lisbischen Personen nicht ausdrücklich per Gesetz verboten.  

Kommentare